Die besten und schlechtesten Apple-Analysten

Apple Aktie AAPL

Jeweils vor Erscheinen der Apple-Quartalszahlen trägt die Redaktion von Fortune die Voraussagen von Profi-Analysten der Wall Street sowie die Voraussagen einiger nicht professioneller Analysten zusammen. Die angefragten Analysten müssen die Bandbreite der erwarteten Erträge und Gewinne von Apple angeben. Aus diesen Voraussagen sowie dem tatsächlich erzielten Ergebnis von Apple errechnen die Redaktoren nun ein Ranking der Apple-Analysten. Nun hat sich Fortune entschieden, die Ergebnisse der verschiedenen Analysen während der letzten neun Quartalen auszuwerten.

Wie Fortune in der Auswertung der Analysen schreibt, konnten in den ersten geprüften Quartalen die «nicht professionellen» Analysten eine deutlich bessere Treffergenauigkeit erreichen. Dies kam vor allem daher, weil Apple selbst sehr konservative Einschätzungen ablieferte und ständig die Erwartungen der Analysten übertreffen konnte. Die meist etwas höheren Erwartungen der nicht professionellen Analysten lagen somit näher am tatsächlichen Resultat. Gemäss Fortune änderte sich das Ranking im vergangenen Jahr. Die Analysten der Wall Street stellten im letzten Jahr die deutlich besseren Prognosen aus. Apple konnte die Erwartungen der professionellen Analysten nicht mehr immer übertreffen und die noch immer sehr optimistischen Voraussagen der Laien lagen damit teils viel zu hoch.

Auf den ersten zehn Rängen des Rankings finden sich acht Vertreter der Wall Street, was das eindrückliche Comeback der professionellen Analysten bestätigt. Es muss aber angefügt werden, dass auch die sechs schlechtesten Analysten bei «Wall Street»-Unternehmen arbeiten.

Unter den Analysten finden sich auch einige Individuen, welche jeweils mit Gerüchten rund um künftige Apple-Produkte Schlagzeilen machen. So befindet sich auf dem elften Platz Peter Misek von Jefferies, welcher für seine ”>teilweise realitätsfremden Voraussagen zu Apple TV in Verruf geraten ist. Auf dem 14. Platz befindet sich Shaw Wu von Sterne Agee, welcher sich meist zu Themen rund um das iPad äussert. Auf den 19. Rang schafft es Gene Munster von Piper Jaffray, welcher nach wie vor der Ansicht ist, dass Apple bald ein Budget-iPhone auf den Markt bringen wird. Auf den 31. Platz schaffte es Analyst Charlie Wolf von Needham und auf den 36. Platz schaffte es Brian White von «Topeka Capital Markets».

Ranking der Apple-Analysten. Bei den blauen Analysten handelt es sich um die «Wall Street»-Analysten, bei den grünen um die «nicht professionellen» Analysten Quelle: Fortune

Anzeige (?)

Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Artikel ein Kommentar hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.

Login

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Jetzt kostenlos registrieren

Sponsor (?)

Swiss Development

Jetzt auf macprime.ch (Live)

News

Apple aktualisiert eigene iOS-Apps für iOS 8

Vor 12 Minuten
News Avatar

Re: «iOS 8: Probleme bei Spotlight-Suche-Einstellungen und kein Handoff auf iPhone 4s und iPad 3?»

Heute um 16:52 Uhr
News

Schweizer Markenregister: Apple mit vier Anträgen für «Apple Watch»

Heute um 16:36 Uhr
News
 

iOS 8: Probleme bei Spotlight-Suche-Einstellungen und kein Handoff auf iPhone 4s und iPad 3?

Heute um 15:39 Uhr
Lexikon

Notfallpass einrichten in «Health» unter iOS 8

Heute um 15:24 Uhr
News

HealthKit vorerst nur beschränkt nutzbar: Apple findet Fehler, entfernt kompatible Apps

Heute um 14:12 Uhr
Inserate Biete

3x iPhone 6 abzugeben

Heute um 13:37 Uhr

Anzeige (?)

Wettbewerbe (Übersicht)

Aktuell keine Wettbewerbe aktiv

Aktuelle Umfrage

Nutzt du Apples digitalen Assistenten «Siri»?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Details

Sponsoren

macprime.ch unterstützen