eBook-Prozess: Apple legt Berufung ein

Apple hat gegen das im Juli verhängte Urteil im eBook-Prozess offiziell Berufung eingelegt. Ein US-Bundesgericht sah es damals als erwiesen an, dass Apple mit fünf grossen Verlagen zusammen den eBook-Markt beeinflussen wollte. Ebenfalls Bestandteil der Berufung sind die von der Richterin Denise Cote gemachten Auflagen, welche am 6. September erlassen wurden. Diese schränken Apples Geschäftsfreiheit auf dem eBook-Markt während den nächsten Jahren massiv ein.

Obwohl der Beschwerdebescheid bereits in der letzten Woche eingegangen ist, muss Apple die vollständige Berufungsschrift noch nicht jetzt einreichen. Apple hat noch bis im Frühjahr 2014 Zeit, die definitive Revisionsschrift mit allen formalen Argumenten einzureichen.

Apple wird wohl auch in der definitiven Revisionsschrift viele Argumente vorbringen, welche bereits nach dem Hauptprozess vorgebracht wurden. So kritisierte Apple unter anderem die Glaubwürdigkeit von Zeugen, welche mit Google und Amazon in Verbindung stehen. Gleichzeitig hätten auch die internen Geschäftsbedingungen von Amazon in den Prozess miteinbezogen werden müssen.

Ebenfalls gegen das Urteil vorgehen will der US-Verlag «Simon & Schuster». In ihrer Verfügung verbot die Richterin neue Übereinkommen zwischen Apple und den Verlagen innerhalb der nächsten fünf Jahre. «Simon & Schuster» sowie andere Verlage argumentieren, dass die Verfügung die Geschäftsfreiheit der beteiligten Parteien in unangemessenerweise beeinträchtigen würden.

Die fünf betroffenen Verlage, gegen welche ebenfalls ein Verfahren lief, haben sich aussergerichtlich mit dem US-Justizministerium einigen können. Apple ist das einzige beteiligte Unternehmen, welches die Widerrechtlichkeit der Absprachen verneinte und sich juristisch gegen die Vorwürfe stemmte.

Anzeige (?)

Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Artikel ein Kommentar hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.

Login

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Jetzt kostenlos registrieren

Sponsor (?)

Werden Sie Sponsor von macprime.ch

Jetzt auf macprime.ch (Live)

News

Facebook-App verliert Nachrichten-Funktion

Heute um 12:00 Uhr
News

Weltweit erstes In-Mall-Provisorium für den Apple Store Glattzentrum

Heute um 09:26 Uhr
News
 

Musik Genres vom iTunes Store

Heute um 09:12 Uhr
News

Bald neuer Mac mini und aktualisierter 27-Zoll-iMac?

Heute um 06:48 Uhr
News Avatar

Re: «dateinamen ändern»

Gestern um 13:56 Uhr
News Avatar

Re: «Windows auf Mac für Android SmartPhones»

Gestern um 13:55 Uhr
News Avatar

Re: «Streaming Alternative zu Chromecast: Apple TV?»

Gestern um 13:53 Uhr

Anzeige (?)

Wettbewerbe (Übersicht)

Bild zum Wettbwerb

3x Buch «iPhone 5s und 5c – Die verständliche Anleitung» gewinnen

Präsentiert von: Vierfarben Verlag
Teilnahmeschluss ist Montag, 04. August 2014
Bild zum Wettbwerb

iPad- und MacBook-Aufkleber «MC» oder «PD» gewinnen

Präsentiert von: ApfelKleber.de
Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 06. August 2014

Aktuelle Umfrage

Aperture und iPhoto werden 2015 durch «Fotos» ersetzt. Was sind deine Pläne?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Details

Sponsoren

macprime.ch unterstützen