MacBook-Updates im Juni?

1 💬Kommentare

DigiTimes berichtet, dass Apple bei einigen taiwanesischen Zulieferern durchblicken liess, dass im Juni 2013 das MacBook Air sowie das MacBook Pro überarbeitet werden sollen. Ob alle Modelle der betroffenen Produkte-Linien überarbeitet werden oder nur einzelne Modelle, konnten die Insider allerdings nicht angeben. Gemäss den Zulieferern werden bei den kommenden MacBooks lediglich kleine Design-Anpassungen vorgenommen. Im Innern des Gehäuses soll es aber grössere Anpassungen geben. Es ist die Rede davon, dass eine neue Prozessor-Generation eingesetzt wird. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um die kommenden «Haswell»-Prozessoren von Intel. Der Launch dieser Prozessor-Generation wird im zweiten Quartal 2013 erwartet. Die Haswell-Prozessoren sind die Nachfolger der «Ivy Bridge»-Prozessoren und werden unter anderem über eine deutlich leistungsfähigere integrierte Grafik verfügen. Keine Angaben machten die Insider, ob künftig alle MacBooks über ein Retina-Display verfügen werden.

Die Hersteller von Ultrabook-Komponenten befürchten, dass Apple vor dem Launch der kommenden «MacBook Air»-Generation die Preise für das MacBook Air senken könnte. Die Hersteller gehen davon aus, dass mit dieser Massnahme die Nachfrage nach Ultrabooks noch weiter abnehmen könnte. Eine solche Preispolitik wäre allerdings neu für Apple. Möglicherweise geht Apple einen ähnlichen Weg wie bei den iPhones sowie den MacBook Pros und verkauft nach dem Launch der neuen «MacBook Air»-Generation mit Retina-Display die vorhergehende Generation zu einem reduzierten Preis.

Die Insider von DigiTimes gehen davon aus, dass im Jahr 2013 17 Millionen MacBook Air ausgeliefert werden könnten. Die Insider warnen aber, dass Apple auch weniger MacBook Air verkaufen könnte. 2011 verkaufte Apple 12.88 Millionen MacBook Airs — in den ersten drei Quartalen des Jahres 2012 deren 9.78 Millionen MacBook Airs.

Anzeige (?)

1 Kommentar

Kommentar von sayhello (#26180)

Naja, diese News ist ja ist eigentlich gar keine Wert. Die Air und MacBook Pro ohne Retina wurden im letzen Sommer aktualisiert, somit ist das ein ganz normaler und logischer Schritt bzw. Update-Zyklus. Die Frage die ich mir noch stelle, werden die Pro’s ohne Retina dann auch kein DVD Laufwerk mehr haben? Ich denke JA!

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Artikel ein Kommentar hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.

Login

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Jetzt kostenlos registrieren

Sponsor (?)

Werden Sie Sponsor von macprime.ch

Jetzt auf macprime.ch (Live)

News

Öffentliche Beta von iOS 9.3 und OS X 10.11.4 — Update für Entwickler-Vorabversion

Heute um 14:44 Uhr
Kommentar Avatar

Re: «Die neuen Funktionen in iOS 9.3, watchOS 2.2, tvOS 9.2 und OS X 10.11.4»

Heute um 11:42 Uhr
News

Apple-Areal in Sunnyvale: Zäune und «Motor-Lärm» schüren Auto-Gerüchte

Heute um 08:54 Uhr
News

«Steve Jobs» von Boyle/Sorkin zum Vorbestellen im iTunes Store

Gestern um 18:24 Uhr
Kommentar Avatar

Re: «Error 53, Apples Erklärung und die Reaktionen darauf»

Gestern um 14:58 Uhr
News

Apple setzt vermehrt auf eigenes CDN

Gestern um 06:48 Uhr
Kommentar
 

Re: «Error 53, Apples Erklärung und die Reaktionen darauf»

Gestern um 01:07 Uhr

Anzeige (?)

Wettbewerbe (Übersicht)

Bild zum Wettbwerb

LEGO-Figur von Bill Gates gewinnen

Präsentiert von: macprime.ch / Trägerverein melamedia
Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 31. März 2016
Bild zum Wettbwerb

LEGO-Figur von Steve Jobs gewinnen

Präsentiert von: macprime.ch / Trägerverein melamedia
Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 31. März 2016
Bild zum Wettbwerb

LEGO-Figur von Steve «Woz» Wozniak gewinnen

Präsentiert von: macprime.ch / Trägerverein melamedia
Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 31. März 2016

Aktuelle Umfrage

Sollte Apple ein Auto bauen?

  •  
  •  
Details

Sponsoren

macprime.ch unterstützen