Samsung stellt Galaxy S4 vor

1 💬Kommentare

Samsung Logo

Apples härtester iPhone-Konkurrent Samsung hat in der Nacht auf heute sein neues Smartphone «Galaxy S4» vorgestellt. Mit viel Tamtam nutzte Samsung die Radio City Music Hall in New York zur Präsentation des neuen «Flagship»-Smartphones.
Ähnlich wie Apple bereits beim iPhone 3GS und dem iPhone 4S erscheint das neue Galaxy S4 aber eher als eine Aktualisierung des Galaxy SIII denn als komplett neues Smartphone. Äusserlich hat sich beim neuen Galaxy wenig getan, die Aktualisierungen stecken in der Hardware und beim von Samsung angepassten Android-System.

Das neue Galaxy S4 von Samsung

Display

Wie bereits Hersteller anderer Android-Smartphones verbaut nun auch Samsung beim neuen Galaxy S4 ein «FullHD»-Display — das heisst ein Bildschirm (Super AMOLED) mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel. Bei einer Display-Grösse von 5 Zoll erreicht das Galaxy S4 eine Pixeldichte von 441 Pixel pro Zoll, womit es Konkurrenz-Produkte wie das iPhone, das Nexus 4, das BlackBerry Z10 oder Nokias Lumia 920 überragt.

Prozessor & Speicher

Wie im Vorfeld vermutet setzt Samsung auf zwei verschiedene Prozessoren — je nach Markt bekommt das Galaxy S4 ein Quad-Core oder gar ein 8-Core Prozessor verbaut. In den USA zum Beispiel wird das Galaxy S4 ein Quad-Core «Snapdragon S4 Pro»-Prozessor von Qualcomm mit 1.9 GHz Taktung verbaut bekommen, während es in einigen Ländern mit einem 8-Core «Exynos»-Prozessor von Samsung mit 1.6 GHz Taktung auftrumpfen kann. Dem Prozessor stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung.
Das Galaxy S4 hat Standardmässig 16, 32 oder 64 GB Speicherplatz und kann über microSD-Karten mit maximal weiteren 64 GB erweitert werden.

Kamera

Auf der Vorderseite verfügt das neue Galaxy über eine 2 Megapixel Kamera, auf der Rückseite über eine Kamera mit einer Auflösung von 13 Megapixeln. Die Kameras unterstützen eine von Samsung als «Dual Camera» betitelte Funktion. Damit können Fotos und Videos gleichzeitig sowohl mit der Kamera auf der Vorder- als auch auf der Hinterseite aufgenommen werden. Gleiches ist mit «Dual Video» auch im Video-Modus möglich.

Mobilfunk

Das neue Galaxy funkt mit GSM, EDGE, UMTS, DC-HSPA+ und LTE. Verfügt über Bluetooth 4.0 LE, WiFi 802.11 a/ac/b/g/n, GPS/GLONASS und NFC sowie über verschiedene Sensoren wie Gyroscope, Kompas, Barometer und Thermometer.

Abmessungen

Mit einer Dicke von 7.9 Millimeter ist das S4 leicht dicker ausgefallen als das iPhone 5 von Apple. Höhe und Länge betragen 136.6 bzw. 69.8 Millimeter. Mit 130 Gramm ist das S4 vom Gewicht her Vergleichbar mit den alten iPhones, kommt aber nicht an die 112 Gramm vom iPhone 5 heran.

Sonstiges

Das neue Samsung-Smartphone wird mit einem austauschbaren 2600 Milliamperestunden Akku betrieben und kommt in den Farben «Black Mist» oder «White Frost» daher. Als Betriebssystem läuft auf dem Galaxy S4 Android 4.2.2 alias «Jelly Bean». Samsung rüstet Googles Betriebssystem auf den eigenen Geräten aber wie gewohnt mit der eigenen Benutzeroberfläche «TouchWiz» aus.

Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy S4 ist voraussichtlich ab Ende April 2013 zum Preis von CHF 799.– in der Schweiz erhältlich.

Tick-Tock Update

Wie eingangs erwähnt scheint das S4 primär eine Aktualisierung des SIII zu sein. TheVerge nennt solche Updates «tick-tock»-Zyklen. Als Analogie bei Apple: Das iPhone 3G, iPhone 4 und das iPhone 5 sind die «Tick»-Updates (neue Smartphones), während das iPhone 3GS und iPhone 4S (wahrscheinlich das kommende iPhone 5S) sogenannte «Tock»-Updates sind — leichte Aktualisierungen der Vorgängerversion. Diese Strategie wurde bisher nur Apple zugetraut und Apple erntete dafür auch grosse mediale Kritik — verkaufte dann diese Geräte trotzdem mit sehr grossem Erfolg. Nun scheint Samsung diese Strategie von Apple zu übernehmen, wie TheVerge schreibt.

Aufzeichnung der Präsentation

Die Präsentation des neuen Galaxy S4 in der Radio City Music Hall in New York.

Anzeige (?)

1 Kommentar

Kommentar von nightrider (#26543)

die Show war Geschmacksache, mir hat sie überhaupt nicht gefallen.
Zum S4, leider wieder ein Plastikbomber, da bevorzuge ich schon eher ein HTC One. Die neuen smarten Software Funktionen sind meiner Meinung nach grössten Teils überflüssig. Wer braucht schon Air Gesture oder Smart Scroll? Und wer braucht S Voice wenn es Google Now gibt?
Aber ja, das S4 wird sich wohl sehr gut verkaufen. Ich bin zufrieden mit dem Nexus 4 und den schnellen Updates ;).

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Artikel ein Kommentar hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.

Login

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Jetzt kostenlos registrieren

Sponsor (?)

De Centuri Stores

Jetzt auf macprime.ch (Live)

News Avatar

kein WLAN Sync mehr seit iOS8 >> ?

Gerade eben
News

Kommt Retina-iMac bereits im Oktober?

Vor 21 Minuten
Kommentar Avatar

Re: «Testbericht: Das iPhone 6 Plus ist stabiler als das iPhone 6, kein leichtes Verbiegen»

Vor 44 Minuten
Kommentar
 

Re: «ShellShock: Apple veröffentlicht OS X bash Update 1.0»

Vor 51 Minuten
Kommentar
 

Re: «Testbericht: Das iPhone 6 Plus ist stabiler als das iPhone 6, kein leichtes Verbiegen»

Heute um 12:24 Uhr
Kommentar Avatar

Re: «ShellShock: Apple veröffentlicht OS X bash Update 1.0»

Heute um 11:04 Uhr
News

Fehler in iOS 8 löscht alle Dateien auf iCloud Drive

Heute um 10:52 Uhr

Anzeige (?)

Wettbewerbe (Übersicht)

Bild zum Wettbwerb

5x Praxis-Buch zu iTunes für OS X, iOS und Windows gewinnen

Präsentiert von: Mandl & Schwarz Verlag
Teilnahmeschluss ist Donnerstag, 23. Oktober 2014

Aktuelle Umfrage

Nutzt du Apples digitalen Assistenten «Siri»?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Details

Sponsoren

macprime.ch unterstützen