Übernächste Generation der Intel-CPUs nicht vor 2015

Intel Logo

In einem chinesischen Forum ist ein Bild aufgetaucht, welches die Prozessor-Roadmap von Intel für die nächsten zwei Jahre zeigen soll. Auf dem Bild ist jedoch lediglich die Roadmap der Desktop-Prozessoren aufgestellt.

Dieser Grafik zufolge würde Intel im ersten Halbjahr 2015 die Nachfolgegeneration der Haswell-Prozessoren auf den Markt bringen. Die Nachfolgegeneration soll den Namen «Skylake» tragen und im 14 Nanometer-Prozess hergestellt werden. Bereits Mitte 2014 soll allerdings ein «Haswell-Refresh» geplant sein, womit Intel in den nächsten zwei Jahren jedes Jahr eine überarbeitete Prozessor-Version auf den Markt bringen dürfte.
Bereits Ende 2014 soll eine neue High-End-Plattform mit dem Namen «Haswell-E» erscheinen. Gemäss der Roadmap würde diese Plattform auf dem neuen «Lituya Bay»-Chipsatz aufbauen. Welche genauen Spezifikationen diese Plattform haben wird, wird aus der Grafik nicht ersichtlich.

Bei den meisten Plattformen ist das Kürzel «LGA» angefügt. Mit LGA wird die Technik von Intel beschrieben, mit welcher ein Prozessor mechanisch mit dem Mainboard verbunden werden kann. Dieser Umstand spricht gegen die Gerüchte, nach welchen Intel künftig die Prozessoren fest mit dem Mainboard verlöten will. Bei Notebooks ist diese Bauweise bereits seit Jahren ein Standard.

In dieser Woche sind zudem die Preise für die neuen Haswell-Prozessoren durchgesickert. Gemäss unbestätigten Quellen aus China orientieren sich die Preise der verschiedenen Prozessoren an denjenigen der Vorgängergenerationen.

Bei den Haswell-Prozessoren handelt es sich um die vierte Core-Prozessor-Generation von Intel. Bereits seit längerer Zeit gibt es Spekulationen, nach welchen die nächste Generation der MacBooks mit diesen Prozessoren ausgestattet sein wird. Die Haswell-Prozessoren sind gemäss Intel speziell für Ultrabooks entwickelt worden und ermöglichen künftig Akkulaufzeiten von bis zu 13 Stunden.

Sieht so die Intel-Roadmap für die nächsten Jahre aus?

Anzeige (?)

Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Artikel ein Kommentar hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.

Sponsoren

macprime.ch unterstützen