Swagger

Von Ron Howard produzierte Serie über NBA-Superstar Kevin Durant.

Serie (Drama) • Von Apple angekündigt für am Freitag, 29. Oktober 2021

Inhaltsverzeichnis

  1. Über «Swagger»
  2. Cast und Crew
  3. Chronik

Über «Swagger»

Seit dem Frühling 2018 gibt es Berichte, wonach Apple eine Drama-Serie über den NBA-Star Kevin Durant produzieren wird. Die Serie soll «Swagger» heissen und werde durch «Imagine Television» produziert. Dabei handelt es sich um die Produktionsfirma der beiden Oscar-Gewinner Brian Grazer und Ron Howard, welche sich schon für «A Beautiful Mind», «Apollo 13» oder die «Robert Langdon»-Triologie verantwortlich zeigten. Howard sass bei diesen Filmen auch auf dem Regie-Stuhl. Durant selber agiere mit seinem Unternehmen «Thirty Five Media» als ausführender Produzent der Serie. Produziert werde die Serie ausserdem von «CBS Television Studios».

Die Serie erzähle inspiriert vom Werdegang von Durant von der Welt des AAU-Basketballs in Washington, DC.

Kevin Durant ist zweifacher Olympia-Sieger und war «Rookie of the Year» sowie «Most Valuable Player» der Nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA. Durant spielte bisher bei den «Seattle SuperSonics» / «Oklahoma City Thunder», «Golden State Warriors» und aktuell bei den «Brooklyn Nets».

Tidbit: Golden State Warriors ist das Lieblingsteam von Apples Internet- und Dienste-Chef Eddy Cue, wie dieser schon oft an einer Apple-Keynote durchblicken liess.

Im Frühling 2020 wurde bekannt, dass O’Shea Jackson die Hauptrolle von Winston Duke übernehmen soll. Duke habe, so hiess es damals, nach einem Unfalls am Set aus der Serie aussteigen müssen.

Jackson – besser bekannt unter seinem Bühnennamen «OMG» – ist ein amerikanischer Schauspieler und Musiker. Er ist der älteste Sohn des bekannten Rappers Ice Cube und verkörperte eben diesen im 2015er Biopic «Straight Outta Compton».

Im Sommer 2020 hiess es zudem, dass Quvenzhané Wallis («Beasts of the Southern Wild», «Annie») für die Serie gecastet worden sei. Das Oscar-nominierte Jungtalent wird neben O’Shea Jackson eine Hauptrolle in der Serie übernehmen und darin «Crystal», eine junge Top-Basketballerin, verkörpern.

Die junge Schauspielerin ergatterte sich mit ihrem Debut in «Beasts of the Southern Wild» im Jahr 2012 im zarten Alter von nur neun Jahren eine Oscar-Nomination als beste Darstellerin. Sie war damit die jüngste Nominierte in dieser Kategorie in der Geschichte der Oscar-Verleihung. Danach verkörperte Wallis im «Annie»-Remake von Sony (mit Jamie Foxx und Cameron Diaz) die Titelfigur und spielte auch im Oscar-prämierten Drama «12 Years a Slave» mit.

Cast und Crew

Studio, Crew und Cast
Label Value
Studio/Produktionshaus Imagine Television, Thirty Five Media, CBS Television Studios
Regisseur/in Reggie Rock Bythewood, Rachel Literman
Autor/in Nijla Mumin, Reggie Rock Bythewood
Produzent/in Kevin Durant, Ron Howard
Cast O'Shea Jason, Shinelle Azoroh, Tessa Ferrer, Quvenzhané Wallis, Isaiah R. Hill

Mehr Details auf IMDb

Fehler an macprime melden