World Surf League Doku-Serie

Ein Blick hinter die Kulissen der Hoffnungen, Misserfolge und Erfolge der weltbesten Surfer

Dokumentar-Serie • Von Apple bestätigt

Inhaltsverzeichnis

  1. Über «World Surf League Doku-Serie»
  2. Cast und Crew
  3. Chronik

Über «World Surf League Doku-Serie»

«Box to Box Films» und die World Surf League, kurz WSL, produzieren für Apple eine sechsteilige Dokumentar-Serie. Die Serie bietet einen «Blick hinter die Kulissen der Hoffnungen, Misserfolge und Erfolge der weltbesten Surfer, während sie um den WSL-Titel kämpfen und um den Verbleib in der elitären WSL Championship Tour (CT) ringen».

In jeder Episode werden Charaktere der WSL Herren- und Damen-CT 2021 porträtiert. Die Zuschauer werden mitgenommen «auf eine Reise zu unglaublichen Surf-Locations auf der ganzen Welt, beginnend in Hawaii am 4. Dezember 2020».

Die Doku-Serie taucht in verschiedene Surfkulturen ein und beleuchtet aktuelle Themen, die den Sport derzeit dominieren. Dazu gehört der Umweltschutz, die Nachhaltigkeit und der Meeres-Schutz.

Der Oscar- und BAFTA-Gewinner James Gay-Rees («Exit Through the Gift Shop», «Amy»), der BAFTA-Nominierte Paul Martin («Formula 1: Drive to Survive») und Erik Logan von der World Surf League produzieren die Serie seitens Box to Box Films ausführend.

Cast und Crew

Studio, Crew und Cast
Label Value
Studio/Produktionshaus Box to Box Films, World Surf League
Produzent/in James Gay-Rees, Paul Martin, Erik Logan

Fehler an macprime melden