Namenlose Doku-Miniserie über einen der grössten Betrugsfälle in der Geschichte der Regierung

Doku-Miniserie der «McMillion»-Regisseure Brian Lazarte und James Lee Hernandez.

Dokumentar-Serie • Gerücht/Bericht

Inhaltsverzeichnis

  1. Über «Namenlose Doku-Miniserie über einen der grössten Betrugsfälle in der Geschichte der Regierung»
  2. Cast und Crew
  3. Chronik

Über «Namenlose Doku-Miniserie über einen der grössten Betrugsfälle in der Geschichte der Regierung»

Im Frühling 2020 gab es Berichte, wonach Apple bei den preisgekrönten Dokumentarfilmern Brian David Lazarte («Katy Perry: Part of Me», «Rend») und James Lee Hernandez («Wonder Women» (Doku), «Other Side of Home») eine vierteilige Doku-Serie in Auftrag gegeben haben soll.

Die noch namenlose Doku-Miniserie handelt von einer «unglaublichen aber wahren Geschichte einer der grössten Betrugsfälle in der Geschichte der Regierung». Angeblich hatten sich mehrere Studios für das Projekt interessiert. Apple soll die Serie für einen siebenstelligen Betrag gekauft haben.

Lazarte und Hernandez haben zuletzt die HBO-Miniserie «McMillion$» verwirktlicht. In der Doku-Miniserie rollen sie den millionenschweren McDonalds-/Monopoly-Spielbetrug der 1990er-Jahre auf.

Cast und Crew

Studio, Crew und Cast
Label Value
Studio/Produktionshaus Fun Meter Productions
Regisseur/in Brian David Lazarte, James Lee Hernandez

Fehler an macprime melden