Selena Gomez: My Mind and Me

Intimer Dokumentarfilm über das Multitalent

Dokumentar-Film • Von Apple bestätigt

Inhaltsverzeichnis

  1. Über «Selena Gomez: My Mind and Me»
  2. Cast und Crew
  3. Chronik

Über «Selena Gomez: My Mind and Me»

Im September 2022 gab Apple bekannt, die weltweiten Rechte am Dokumentarfilm über das Multitalent Selena Gomez erworben zu haben.

Der Film stammt vom bekannten Dokumentarfilmer Alek Keshishian. Von ihm ist auch der ikonische «Madonna: Truth or Dare», welcher heute noch als einer der einflussreichsten Filme seines Genres gilt.

Zum neuen Dokumentarfilm schreibt Apple: «Nach Jahren im Rampenlicht erlangt Selena Gomez unvorstellbaren Ruhm. Doch gerade als sie einen neuen Höhepunkt erreicht, wird sie durch eine unerwartete Wendung in die Dunkelheit gezogen. Dieser einzigartig rohe und intime Dokumentarfilm zeigt ihre sechsjährige Reise in ein neues Licht.»

Die Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin, Produzentin, Unternehmerin und Aktivistin Selena Gomez hat als Künstlerin bisher weltweit mehr als 210 Millionen Singles verkauft und über 45 Milliarden Streams erzielt. In diesem Jahr erhielt sie eine Grammy-Nominierung für ihre erste rein spanische EP und eine Emmy-Nominierung für ihre Rolle in der Hulu-/Disney-Plus-Serie «Only Murders in the Building», in der sie neben Steve Martin und Martin Short zu sehen ist.

Der neue Dokumentarfilm ist bereits das zweite Projekt von Apple mit den Produktionshäusern «Lighthouse Management + Media» und «Interscope Films». Auch der Emmy-nominierte Dokumentarfilm «Billie Eilish: The World’s a Little Blurry» stammt vom gleichen Trio.

Cast und Crew

Studio, Crew und Cast
Label Value
Studio/Produktionshaus Lighthouse Management + Media, Interscope Films
Regisseur/in Alek Keshishian
Produzent/in John Janick, Steve Berman, Aleen Keshishian, Zack Morgenroth, Alek Keshishian, Michelle An, Katherine LeBlond, Stephanie Meurer, Caitlin Daley

Mehr Details auf IMDb

Fehler an macprime melden