Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple erhöht erneut Forschungs-Ausgaben

Veröffentlicht am Donnerstag, 03. Mai 2018, um 08:00 Uhr von Stefan Rechsteiner

Während den drei Monaten Januar, Februar und März 2018 hat Apple für Forschung und Entwicklung 3.38 Milliarden US-Dollar ausgegeben, das geht aus Apples Bericht an die US-Börsenaufsicht SEC hervor (PDF).

Die knapp 3.4 Milliarden US-Dollar sind etwa 6 Prozent des Nettoerlöses und 602 Millionen US-Dollar mehr als noch im Vorjahresquartal.

Die Ausgaben sind nur 29 Millionen US-Dollar tiefer als im voran gegangenen Weihnachtsquartal. Damit hat der Mac-Hersteller im ersten Fiskalhalbjahr 2018 bereits fast 6.8 Milliarden US-Dollar in R&D investiert.

Kategorie: Apple
Tags: 2018, Apple, Entwicklung, Forschung, Q2, R&D

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.