Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple-Forscher: Künstliche Intelligenz als Unterstützung für unser Gedächtnis

Veröffentlicht am Dienstag, 02. Mai 2017, um 07:14 Uhr von Stefan Rechsteiner

AI-Forscher Tom Gruber hat an einem Vortrag anlässlich der TED Conference in Vancouver seine Vision der Zukunft künstlicher Intelligenzen beschrieben. Der Mitbegründer von Siri und heutige Produktdesigner bei Apple ging im Referat der Frage nach, wie schlau uns unsere Maschinen machen können. Gruber sieht die künstliche Intelligenz künftig auch als Unterstützer des menschlichen Gedächtnisses. Dem Forscher zufolge werden die Nutzer dereinst durch AI auch an Personen erinnert, die sie vielleicht erst einmal in ihrem Leben gesehen haben, oder an Mahlzeiten, die sie vor Jahren eingenommen haben. Natürlich sei der Datenschutz bei der Speicherung von so vielen derart privaten Daten ein zentrales Anliegen, dennoch sehe er grosse Vorteile in solchen AI-Anwendungen. Im Speziellen, so Gruber, könnten solche künstliche Intelligenzen die Lebensqualität für Personen massiv erhöhen, die an Demenz und Alzheimer erkrankt sind.

Apples Tom Gruber an der TED2017-Konferenz in Vancouver

Kategorie: Apple
Tags: AI, Apple, Artificial Intelligence, Forschung, Künstliche Intelligenz, KI, Siri, TED, Tom Gruber

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.