Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple gibt iPhone Software 2.0 frei

9 Kommentare — Veröffentlicht am Freitag, 11. Juli 2008, um 15:40 Uhr von Daniel Aeschlimann

Besitzer eines iPhones der ersten Generation können über die Software-Aktualisierungsfunktion in iTunes die neue iPhone Software 2.0 herunterladen und auf ihrem iPhone installieren. Das Update ergänzt die iPhone-Software um eine Reihe schon seit längerer Zeit angekündigter Funktionen. Dazu zählen die Unterstützung von MobileMe und Exchange und vor allem die Möglichkeit, Programme aus dem App Store zu verwenden.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, iPhone, iPhone Day, iPhone Day 2008, Schweiz, Software, Update

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

9 Kommentare

Kommentar von nojetlag (#9066)

ne so kann man das nun wirklich nicht weg reden. Wenn Du es objektiv anschaust ist das ganze ein riesen Fiasko und sehr dilettantisch. Apple will in den Enterprise Markt und hat mit dem heutigen Launch eine riesen Bauchlandung hingelegt. Ist halt doch ein grosser Schritt vom Nischenplayer zu einem Marktdominator. Haette MSFT sich so was erlaubt wuerde man den Laden in der Luft zerreissen.
Apple sollte doch zumindest wissen wieviel der Activation Server vertraegt (bei MSFT fluchen alle ueber Activation) und auch in etwa wieviele Geraete heute an den Start gehen.
Morgen sind sie in allen Medien, da koennen wir wetten und zwar nicht mit good news.
Orange Webseite und MobileMe scheinen Zwillinge zu sein. Mir ist nicht bewusst das Google fuer ne neue Version von GMail 2 Tage brauchte bis etwas ging.

Kommentar von Silvano (#9069)

Überlegt doch mal: Das ganze ist zum Teil extra so gewollt das es zu wenig Geräte gibt! Weil wenn Apple oder Steve Jobs das verhindern wollte, hätte er an der WWDC nicht den 11. Juli für den Weltstart des 3G’s genommen sondern 2 - 3 Monate später. Weil jeder der ein wenig Technische Erfahrung hat, weiss genau das Apple Produkt begehrt sind, und so eine grosse Menge für die ganze Welt auch die Chinesen nicht herstellen können - zumindest nicht in dieser Zeitspanne > darum > alles geplant ;)

Kommentar von nojetlag (#9072)

Von der Knappheit der Ware redet ja keiner, aber wenn man so einen Aktivierungsprozess macht, sollte der dann auch perfekt klappen. Schau dir macprime.ch an, da hat man sich was ueberlegt und auf ein einfaches format umgestellt, weil man vermeiden wollte das die Infrastruktur zusammen bricht. Vorausgedacht und alle sind happy. Bei MobileMe, iTunes kann man davon nicht reden.
Warum geben sie denn die 2.0 Firmware fuer alte iPhones und iPod Touch heute frei ??
Und warum starten alle Laender am gleichen Tag, warum nicht gestaffelt ?? Dann ist so ein Peak auf der Infrastruktur total vermeidbar.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.