Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple gibt mehr Details zur Touch ID bekannt

Veröffentlicht am Freitag, 28. Februar 2014, um 15:12 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat das Dokument «iOS Security» aktualisiert, in welchem das Unternehmen diverse Sicherheitsaspekte von iOS genauer beleuchtet. Unter anderem hat Apple genauere Details zur Touch ID veröffentlicht.

Apple äussert sich im neuen Sicherheitsdokument unter anderem auch über die Zuverlässigkeit der Touch ID. Gemäss diesen Informationen wird nur in einem von 50’000 Fällen das Gerät entsperrt, wenn ein nicht hinterlegter Fingerabdruck zum Entsperren des iPhone 5s verwendet wird. Damit ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Touch ID einmal während der durchschnittlichen Nutzungsdauer eines iPhones von einem unbefugten Nutzer benutzt werden kann, verschwindend gering.

Technische Details der Touch ID genauer erläutert

Die Daten der Fingerabdrücke werden in einem sicheren Bereich des A7-Prozessors gespeichert. Dabei werden keine Abbildungen des Fingerabdruckes gesichert, sondern die Fingerabdrücke werden mit Hilfe einer mathematischen Formel gespeichert.

Der sichere Bereich des Prozessors, von Apple «Secure Enclave» genannt, ist mit einer einzigartigen Seriennummer versehen, auf welche das System keinen direkten Zugriff hat und die auch Apple nicht bekannt ist. Beim Aufstarten des iPhone 5s generiert das Gerät einen temporären Code, der in Verknüpfung mit der Seriennummer dafür sorgt, dass die gespeicherten Fingerabdruck-Daten bei Bedarf entschlüsselt werden können.

Kategorie: Technik
Tags: Apple, Biometrie, Fingerabdruck, iOS, iPhone, iPhone 5s, Sicherheit, Touch ID

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.