Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple-Patent beschreibt nicht-invasive Blutzuckermesstechnik

Veröffentlicht am Dienstag, 11. September 2018, um 08:26 Uhr von Stefan Rechsteiner

Schon bevor die Apple Watch das Licht der Welt erblickte, wurde darüber spekuliert, ob die Uhr womöglich eine nicht-invasive Messmethode für den Blutzuckerspiegel umfasst. Dazu ist es bis dato bekanntlich nicht gekommen – doch die Gerüchte dazu sind nie abgerissen. Zuletzt wurde für die vor einem Jahr vorgestellte dritte Generation eine solche Lösung spekuliert. Nun wurde ein Patentantrag von Apple veröffentlicht, in welchem das Unternehmen eine Technik beschreibt, mit welcher sich ähnlich wie die Herzfrequenzmessung aller bisherigen Apple-Watch-Modelle auch der Glucose-Anteil im Blut optisch messen lässt.

Für die für diese Woche erwartete vierte Apple-Watch-Generation wird indes trotz jahrelanger Gerüchte kein Glucose-Monitor erwartet. Womöglich müssen Apple-Watch-Nutzer noch mindestens ein weiteres Jahr auf eine nicht-invasive Blutzuckermessung durch die Uhr warten.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Watch, Blutzucker, Patent

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.