Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple soll eigene Smart-Home-Produkte entwickeln

Veröffentlicht am Freitag, 27. Juni 2014, um 09:54 Uhr von Patrick Bieri

Bei Apple soll ein Hardware-Team aufgebaut worden sein, welches sich um die Entwicklung von Geräten für den Hausgebrauch kümmert. Apple will angeblich eigene Produkte auf den Markt bringen, die mit dem neuen eigenen Heimautomatisierungs-Standard HomeKit kompatibel sind. Möglicherweise stellt Apple demnach bald intelligente Lautsprecher für den Heimgebrauch vor.

Mehreren Berichten zufolge arbeitet Apple an eigenen Hardware-Produkten, die mit dem Smart-Home-Standard HomeKit kompatibel sind. Apple hat anlässlich der WWDC 2014 die Plattform HomeKit vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Framework für Entwickler, mit welchem Geräte für den Hausgebrauch mit den iOS-Geräten verbunden werden können. Das iOS-Gerät könnte in Zukunft zur Steuerungszentrale für die Geräte im Haushalt werden.

Eigenes Team für Smart-Home-Produkte

Bei Apple wurde angeblich ein Ingenieurs-Team zusammengestellt, welches sich um die Entwicklung von Smart-Home-Produkten kümmert. Dabei soll an verschiedenen Geräten für den Hausgebrauch gearbeitet werden. Die in diesem Rahmen entwickelten Geräte sollen anschliessend nahtlos mit den iOS-Geräten verbunden werden können. Unklar ist allerdings, an welchen Produkten die Entwickler genau arbeiten.

Bei diesen Forschungs-Projekten besteht immer die Gefahr einer Entwicklungseinstellung. Angeblich ist man bei der Entwicklung der Smart-Home-Geräte aber bereits über das Stadium der Sondierung hinweg.

Keine direkte Konkurrenz zu Google — Apple zielt auf den Massenmarkt

Konkurrent Google ist im Bereich der Heim-Automatisierung bereits einen Schritt weiter. Der Suchmaschinen-Konzern hat im Januar 2014 das Unternehmen Nest erworben. Das Unternehmen stellt unter anderem einen intelligenten Thermostaten her, der mit dem iOS- oder dem Android-Gerät gekoppelt werden kann.
In der letzten Woche wurde zudem die Übernahme von Dropcam durch Google bekannt. Dropcam stellt Überwachungskameras für den Heimgebrauch her.

Apple will sich angeblich nicht direkt mit Google konkurrenzieren. Bei Apple soll man auf die Entwicklung von Thermostaten und ähnlichen Produkten verzichten, weil es sich dabei nicht um Massenprodukte handle. Stattdessen will Apple mit seinen eigenen Smart-Home-Produkten angeblich möglichst viele Menschen ansprechen. Möglicherweise, so spekulieren Kommentatoren, kommen bald intelligente Lautsprecher aus dem Hause Apple auf den Markt.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Entwicklung, Hardware, HomeKit, iOS 8, Nest, Smart Home, Technologien, WWDC 2014

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.