Apple übernahm Schul-Lösungen-Startup «LearnSprout»

Bereits vergangenen Sommer soll Apple das Startup LearnSprout übernommen haben. Die Übernahme wurde von Apple gestern mit der Standard-Stellungnahme bestätigt, man «übernehme von Zeit zu Zeit kleinere Unternehmen».

Anzeige (?)

Mit «LearnSprout» hat Apple ein Startup übernommen, welches sich auf Analyse-Lösungen für Schulen und Lehrer spezialisiert hat. Angeblich hat Apple das Startup bereits vergangenen Sommer übernommen.

Die bisher von LearnSprout angebotene Lösung für OS X und Windows soll laut deren Webseite bereits in mehr als 2500 US-Schulen angewendet werden. Die LearnSprout-Software erlaubt es, die Fortschritte und andere Metriken von Schülern aller Stufen zu verfolgen und zu analysieren. Dazu gehört die Analyse der Leistung in den Klassen und Prüfungen, und ob Schüler spezielle Hilfe benötigen oder für ein mögliches College gerüstet sind, An- und Abwesenheits-Trends, die Gesundheit der Schüler und weiteres.

Die LearnSprout-Lösung für Schulen

Womöglich wird Apple die übernommene Technologie dazu nutzen, die eigenen iOS- und OS-X-Funktionen für Schulen zu erweitern. Da die Übernahme bereits im Sommer vonstatten gegangen sein soll, könnten bereits die Schul-fokussierten Funktionen im kommenden iOS 9.3 zu einem Teil auf LearnSprout-Technologien basieren.

Das sich derzeit in Beta befindliche iOS 9.3 beinhaltet auf iPads umfangreiche neue Funktionen speziell für Schulen. Darunter die neue Möglichkeit von Schüler-Konten, sodass ein Gerät von mehreren Schülern genutzt werden kann, sowie eine Klassenzimmer-App für die Verwaltung von Schulstunden.
Weiter wird mit «Apple School Manager» eine Web-App lanciert, mittels der Schüler-Konten sowie Kurse von den Schulen einfach verwaltet werden können. Apple wird das Tablet und das iPad-iOS wohl künftig vermehrt für Bildungsinstitutionen optimieren und auch für diesen Markt bewerben.

Das Startup «LearnSprout» wurde vor drei Jahren in San Francisco gegründet. In zwei Finanzierungsrunden konnte sich das junge Unternehmen 4.7 Millionen US-Dollar sichern. Zu den Investoren gehörte beispielsweise auch «Samsung Ventures». Die Investoren sollen ihre Anlage wieder zurückerhalten haben. Weitere Details zur Übernahme sind jedoch keine bekannt.

Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Artikel ein Kommentar hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.

Login

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Jetzt kostenlos registrieren

Sponsor (?)

Jetzt auf macprime.ch (Live)

News

Apple-Aktie mit 7 Prozent im Plus

Heute um 17:06 Uhr
News

Apple kauft «Carpool Karaoke»

Heute um 06:24 Uhr
News

Apple Quartalsbericht Q3 2016: Wie erwartet erneut Wachstumsminus gegenüber Vorjahr

Gestern um 22:30 Uhr
News Avatar

Re: «iPhone kann nicht synchronisiert werden»

Gestern um 09:07 Uhr
News

Führungswechsel: Bob Mansfield soll neu Apples Auto-Projekt leiten

Gestern um 05:34 Uhr
Kommentar
 

Re: «Dienstag-Abend Apple-Quartalszahlen: Zweiter Rückgang bei iPhone-Verkäufen? (Update)»

Montag 25.07.2016 um 15:24 Uhr
News

Dienstag-Abend Apple-Quartalszahlen: Zweiter Rückgang bei iPhone-Verkäufen? (Update)

Montag 25.07.2016 um 07:44 Uhr

Anzeige (?)

Wettbewerbe (Übersicht)

Aktuell keine Wettbewerbe aktiv

Aktuelle Umfrage

Apple Pay zum CH-Start nur mit wenigen Partnern: Abwarten oder Neukunde werden?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Details

Sponsoren

macprime.ch unterstützen