Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple übernimmt Spotsetter — eine soziale Suchmaschine für Orte

Veröffentlicht am Samstag, 07. Juni 2014, um 10:36 Uhr von Stefan Rechsteiner

Mit «Spotsetter» hat Apple eine soziale Suchmaschine für interessante Orte übernommen. Die Technologie könnte Apple dafür nutzen, die eigene Karten-App mit sozialen Komponenten zu erweitern.

Nur eine Woche nach der offiziellen Bekanntgabe der geplanten Übernahme von Beats, wurde nun bekannt, dass Apple mit «Spotsetter» jüngst ein weiteres Unternehmen übernommen hat.

Spotsetter ist eine Suchmaschine, die dem Nutzer basierend auf dessen sozialen Informationen interessante Orte vorschlägt. Beim Dienst werden soziale Daten über eine Karte gelegt, dabei werden über einen Algorithmus Informationen aus den sozialen Netzwerken des Benutzers — von Twitter über Facebook und Foursquare bis hin zu Instagramm — zusammengetragen und mit Informationen aus POI-Diensten wie Yelp, Trip Advisor und Zagat verknüpft. Durch diese Verknüpfung entstehen Vorschläge von für den Besucher besonders interessanten Orten. Die Spotsetter-App ist mittlerweile nicht mehr im iOS App Store verfügbar.

Apple soll bei der Übernahme vor allem an der Technologie des Unternehmens und an den Talenten der zwei Gründern — der ehemalige Google-Maps-Ingenieur Stephen Tse und Johnny Lee — interessiert gewesen sein. Den LinkedIn-Profilen der beiden Gründern nach zu beurteilen arbeiten diese nun bei Apple. Auch ein Teil des Spotsetter-Teams soll zum iPhone-Hersteller gewechselt haben, jedoch nicht die ganze Belegschaft.

Screenshots aus der Spotsetter-App

Die Funktionen von Spotsetter könnte in Apples Karten-Technologie integriert werden, womit die Karten-App künftig soziale Komponenten beinhalten könnte.

Wie viel Apple für «Spotsetter» bezahlt hat, ist nicht bekannt. Laut TechCrunch sollen die Investoren des Dienstes mit dem Deal aber sehr zufrieden sein.
Vergangenes Jahr zählte der Dienst fünf Millionen Benutzer-Profile und 40 Millionen erfasste Orte. Gegründet wurde das Unternehmen Mitte 2012. Vor 10 Monaten konnte die Firma von diversen Investoren 1.3 Millionen US-Dollar sichern.

Im vergangenen Dezember kaufte Apple mit «Topsy Labs» bereits ein Unternehmen, welches sich ebenfalls auf das Zusammentragen von Daten aus sozialen Medien spezialisieret hatte.

Kategorie: Apple
Tags: Übernahme, Apple, Apple Maps, Karten, Kartentechnologie, Social Network, Spotsetter, Topsy

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.