Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple veröffentlicht iOS 12.1, watchOS 5.1, tvOS 12.1 und macOS 10.14.1

Veröffentlicht am Dienstag, 30. Oktober 2018, um 19:18 Uhr von Sébastien Etter

Wie angekündigt hat Apple soeben das Update auf iOS 12.1 veröffentlicht. Nicht überraschend sind auch die Updates auf watchOS 5.1, tvOS 12.1 und macOS 10.14.1 im Schlapptau der iOS-Aktualisierung freigeschaltet worden.

Die Aktualisierungen wurden über die vergangenen Wochen in ausführlichen Beta-Phasen von Entwicklern und den Mitgliedern von Apples öffentlichem Beta-Programm getestet.

Die erste grosse Aktualisierung des mobilen Betriebssystems iOS 12 bringt verschiedene Neuerungen. Allen voran Video-Gruppenchats in FaceTime. Bis zu 32 Personen können über FaceTime neu gleichzeitig miteinander ein Videogespräch führen. Gruppen-FaceTime war im Sommer bereits in einigen Vorabversionen von iOS 12 vorhanden, wurde aber zwischenzeitlich entfernt und auf ein späteres iOS-Update verschoben.

Mit iOS 12.1 finden zudem über 70 neue Emojis den Weg in das iPhone-Betriebssystem. Zu den neuen Symbolen gehören Personen mit roten, grauen und gelockten Haaren sowie neue Objekte, Nahrungsmittel und Tierarten. Besitzer der diesjährigen Smartphone-Modelle iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR erhalten ausserdem neu eine direkte Kontrolle über die Tiefenschärfe im Porträtmodus in der Kamera-App. Damit kann der «Bokeh»-Effekt bereits während der Aufnahme eingestellt werden, bisher konnte dieser erst nach der Aufnahme bearbeitet werden. Weiter wird bei den neuen Geräten die Dual-SIM-Funktionalität freigeschaltet – zumindest in einigen Märkten.

Das Update auf watchOS 5.1 umfasst ebenfalls Unterstützung für Gruppen-FaceTime, allerdings aufgrund der mangelnden Kamera einzig via Audio. Besitzer der Apple Watch Series 4 kommen zudem in den Genuss eines neuen Zifferblattes, welches den gesamten Bildschirm in eine Farbe taucht. Auch sind die 70 neuen Emojis mit dabei beim Update. Ist die Region auf die USA eingestellt, wird mit watchOS 5.1 ausserdem auch die EKG-Funktion bei der neuen Apple Watch Series 4 freigeschaltet.

macOS 10.14.1 bringt in erster Linie ebenfalls Unterstützung für Gruppengespräche in FaceTime sowie die 70 neuen Emojis mit sich. Weiter enthält die Aktualisierung diverse Fehlerbehebungen und Sicherheits-Verbesserungen.

Die tvOS-12.1-Aktualisierung kommt nach aktuellen Informationen ganz ohne neue Funktionen aus, bietet aber ebenfalls diverse Fehlerbehebungen und Sicherheits-Verbesserungen für die Settop-Box von Apple.

Die Updates auf iOS 12.1, macOS 10.14.1 und tvOS 12.1 können direkt auf den jeweiligen Geräten über die System-Einstellungen geladen und installiert werden. watchOS 5.1 kann über die Apple-Watch-App auf dem persönlichen iPhone geladen und auf der Uhr installiert werden (Siehe Trick für massiv beschleunigtes Update-Prozedere).

Update (Do, 1. November 2018 07:40 Uhr)

watchOS 5.1 scheint nicht wie zuerst berichtet die EKG-Funktion bei der neuen Apple Watch Series 4 freizuschalten. Die Möglichkeit, mit der Uhr ein Elektrokardiogramm aufzuzeichnen, soll Apple zufolge aber noch in diesem Jahr mittels einem Software-Update aktiviert werden. Vorerst dürfte die Funktion aber auf den US-Markt limitiert sein – bisher hat einzig die US-Arzneibehörde FDA die Erlaubnis für den Einsatz der Funktion gegeben. Angeblich wird man die Funktion aber mit der entsprechenden Regionen-Einstellung auch weltweit nutzen können.

Kategorie: Apple
Tags: Aktualisierung, Apple, Betriebssystem, Emoji, FaceTime, iOS, iOS 12, iOS 12.1, Mac, macOS, macOS 10.14 Mojave, macOS 10.14.1 Mojave, tvOS, tvOS 12, tvOS 12.1, Update, watchOS, watchOS 5, watchOS 5.1

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.