Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Apple zelebriert den «Accessibility Awareness Day»

Veröffentlicht am Donnerstag, 19. Mai 2016, um 13:06 Uhr von Stefan Rechsteiner

Heute Donnerstag wird weltweit der «Accessibility Awareness Day» begangen. Diesen Tag nimmt auch Apple zum Anlass, auf die eigenen Barrierefreiheits-Bemühungen aufmerksam zu machen.

Das Unternehmen hat in den vier Plattformen iOS, OS X, watchOS und tvOS verschiedene Bedienungshilfen integriert — allen voran in das Mac-Betriebssystem und in das System der iPhone und iPad. Dazu gehören Bedienungshilfen vor allem für die Unterstützung bei visueller und motorischer, aber auch bei anderer körperlicher Beeinträchtigungen. Auch Hilfe bei Lese- und Schreib-Schwäche sind in den Systemen enthalten. Allen voran sei an dieser Stelle die Bedienungshilfe-Technologie «VoiceOver» genannt.

Zusätzlich lässt sich über Zusatzgeräte wie Braille- oder fortgeschrittene Bedien-Geräte wie sogenannte «Switches» die Bedienung der Apple-Geräte auch für Personen ermöglichen, die starke Sehschwäche oder motorische Beeinträchtigungen haben. Die angesprochenen Switches beispielsweise erlauben auch Personen die Bedienung der Macs und iOS-Geräte, welche eingeschränkte physische und motorische Fähigkeiten haben, bis hin zu Personen, die beispielsweise ihre Arme gar nicht bewegen können.

«Humanware Brilliant» – Braille-Anzeige für iPhone und iPad

Spezielle Accessibility-Geräte sind ab sofort auch in den Apple Retail Stores verfügbar, eine grössere Auswahl bietet zudem der Apple Online Store. Als Beispiel nennt Apple in einer Pressemitteilung den «Skoog 2», ein «leicht zugänglicher, tastbarer Würfel», der eine Schnittstelle zu den Musik-Apps auf dem iPhone oder iPad bereitstellt. Die abgespielte Musik kann über diesen Würfel «mitgespielt» werden. Über diesen Würfel soll nicht nur Musik genossen, sondern auch komponiert und das Spielen von Instrumenten erlernt werden können.

Der «Accessibility Awareness Day» ist auch Thema in den verschiedenen Apple Retail Stores rund um den Globus. Der Mac-Hersteller bietet heute und künftig regelmässig Workshops zum Thema Bedienungshilfen an.

Im «Freie Strasse»-Store in Basel wurden heute Morgen und Mittag bereits zwei Workshops zum Thema «Unterstützung des Sehens» beim Mac und beim iPhone und iPad durchgeführt. Ein dritter Workshop zum gleichen Thema bei der Apple Watch findet heute Abend um 18:30 Uhr statt. In diesem kostenlosen Workshop wird aufgezeigt, wie die Apple Watch blinden oder sehbehinderten Menschen ein «einzigartiges Erlebnis» bieten kann.

Im Store im Glattzentrum wurde heute Mittag ebenfalls ein Bedienungshilfen-Workshop durchgeführt.

An der Zürcher Bahnhofstrasse gibt es im Apple Store um 13:30 Uhr den Workshop «Unterstützung der Physis und Motorik beim iPad und iPhone» und um 16:30 Uhr einen Workshop zum Thema «Unterstützung des Sehens beim iPad und iPhone».

Ab sofort werden diese Workshops regelmässig in den Schweizer Apple Stores durchgeführt. Wann genau kündigt Apple jeweils etwa drei Wochen im Voraus auf den Webseiten der Retail-Stores an.

Auch im iOS App Store ist der «Accessibility Awareness Day» ein Thema. In einer Rubrik wurden von Apple verschiedene interessante Apps zusammengetragen zu den Themen «Sehen, Hören, Sprache, Lernen, Lese/Schreibhilfen und ‹accessible home› mit Siri».

Kategorie: Apple
Tags: Accessibility, Apple, Apple Retail Store, Apple Store Basel Freie Strasse, Apple Store Glattzentrum, Apple Store Zürich Bahnhofstrasse, Basel, Bedienungshilfen, Genf, iOS, OS X, Rue de Rive, tvOS, VoiceOver, watchOS, Zürich

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.