Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Autonomes Apple-Auto in Unfall mit Blechschaden verwickelt

Veröffentlicht am Dienstag, 04. September 2018, um 08:12 Uhr von Patrick Bieri

In Sunnyvale bei Santa Clara, einer Nachbarstadt von Cupertino in der San Francisco Bay Area, ereignete sich am 24. August der bisher erste bekannte Unfall, in welchem eines von Apples autonomen Testfahrzeugen verwickelt war. Wie es von der örtlichen Verkehrsbehörde heisst (Unfallbericht als PDF), ist am Nachmittag des besagten Freitags bei einer Expressway-Auffahrt ein anderes Auto dem Apple-Auto hinten aufgefahren. Passiert ist der Unfall, als das Apple-Auto auf den Expressway auffahren wollte. Das autonome Auto von Apple war zum Unfall-Zeitpunkt mit «unter einer Meile» (also unter 2 km/h) unterwegs und im «Autonomous Mode», das auffahrende Fahrzeug fuhr mit gut 24 Stundenkilometern. Verletzte gab es dem Bericht zufolge keine, jedoch ist es zu Blechschaden an beiden Autos gekommen. Wie es im Bericht weiter heisst, war das auffahrende Auto ein Nissan Leaf. Beim Apple-Auto handelte es sich um ein Hybrid-SUV von Lexus vom Typ RX 450h. Es ist schon länger bekannt, dass Apple ebensolche Modelle mit eigener Hard- und Software für autonomes Fahren ausrüstet und testet.

Apple führt im US-Bundesstaat Kalifornien derzeit eine Flotte von zuletzt 66 autonomen Fahrzeugen.

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Apple Auto, Auto, Autonomes Fahren, Kalifornien, Lexus, Nissan, Nissan Leaf, Santa Clara, Sunnyvale, Unfall, USA

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.