Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Die Beatles sind ab sofort im iTunes Store erhältlich

38 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 16. November 2010, um 15:05 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple hat gestern Nachmittag auf apple.com eine wichtige Neuerung bei iTunes für heute Nachmittag angekündigt — um Punkt 16 Uhr MEZ war es so weit, Apple hat die Katze aus dem Sack gelassen: Die Werke der Beatles können ab sofort erstmals digital geladen werden. Alle 13 originalen Alben der Pilzköpfe sowie die 4 nachträglich erschienenen Alben sind ab sofort im iTunes Store erhältlich. Auf apple.com sind zudem zusätzliche Inhalte wie ein Rückblick auf die glorreichen Beatles-Jahre und eine Aufzeichnung eines Konzertes von 1964 online. Apple hat zudem fünf TV-Spots produziert, auch diese können auf apple.com angeschaut werden.

Beatles iTunes

Die Beatles sind ab sofort im iTunes Store erhältlich

Viele mögen sich nun fragen, warum Apple die Aufnahme der Beatles in den iTunes Store so gross ankündigt: Seit Jahren weigerte sich der Beatles-Klan, die Werke digital bzw. online verfügbar zu machen. Einzig für ein Video-Spiel konnte vor nicht all zu langer Zeit eine Genehmigung für die Benutzung der Beatles-Songs ausgehandelt werden. Jedoch durften die Songs nirgends online zum Kauf angeboten werden. Apple war schon seit den iTunes-Store-Anfangszeiten darum bemüht, diese grosse Band auch in den Katalog aufzunehmen. Nicht zuletzt wohl auch der sich über Jahre hinweg gezogene Rechtsstreit zwischen Apple Corp. (ehem. Plattenlabel der Beatles) und Apple Inc. hatten die Aufnahme der Band in den Store weiter verhindert. Nun, 7.5 Jahre nach dem Start des iTunes Stores und drei Jahre nach der Einigung mit Apple Corps. finden sich die Beatles endlich im iTunes Store.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im iTunes Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 4% Provision! Wir freuen uns über jeden Unkostenbeitrag.

Kategorie: iTunes
Tags: Apple, Beatles, iTunes, iTunes Store, Wichtig

38 Kommentare

Kommentar von ebou75 (#22785)

Naja, Enttäuschung macht sich breit ... wer braucht denn heute noch Beatles-Musik?! Der Fan hat bereits alles, und für den Nicht-Fan war dieser AppleTag wohl tatsächlich unvergesslich ... wegen der unvergesslichen Enttäuschung! Hätte mich eigentlich auf eine Streaming-Lösung bezüglich iTunes-Dateien gefreut ... kommt ja noch, aber nicht heute ;0(

Kommentar von mikel (#22788)

Ich finde die Preispolitik von Apple absolut inakzeptabel.
In der Schweiz muss man für die Box CHF 250.- berappen.
In den USA ist das ganze rund CHF 100.- billiger.
Mit dem Wechselkurs ist es trotz der hohen Mwst. in Deutschland noch billiger, rund CHF 200.-
Hey, warum werden die Schweizer immer gemolken, das ist absolut inakzeptabel.
Da kann ich nur sagen: Boykott!!!

Kommentar von marc69 (#22789)

@Stefan
Das war natürlich nicht als Kritik an Euch gerichtet. Ich verstehe nur die Marketing-Strategie von Apple nicht: Da wird uns was grosses versprochen, alle Welt wartet auf den entsprechenden Zeitpunkt, nur um zu erfahren das die Beatles nun im iTunes-Store sind. Was soll das? Diejenigen, die Beatles unbedingt hören wollen, haben sicher schon längst alle CD’s der Band in iTunes gerippt und allen anderen geht das eiskalt am A***(llerwertesten) vorbei.

Kommentar von duke11 (#22790)

nun ja, wer mit lady gaga & DSDS gross geworden ist, wird den epochalen einfluss der beatles auf die entwicklung der modernen pop- und rockmusik kaum verstehen. so gesehen schiesst die ankündigung von apple wahrscheinlich schon am zielpublikum des itunes store vorbei und dürfte lediglich von einigen oldies (schreibender eingeschlossen) als durchaus gerechtfertigt betrachtet werden.

Kommentar von riraro (#22791)

Auf Englisch hat die Ankündigung noch ne gewisse Rechtfertigung wegen dem Wortspiel. Mit der weltweit übersetzten vollmundigen Ankündigung spielt Apple aber mit dem Feuer. Heute hat Cupertino das Privileg, dass viele Medien jefes Gerücht rund um Apple ausschlachten und bei Ankündigunen fast ausflippen.
All zu oft kann man sich solche Blasen nicht leisten bis die Medien resignieren und höchstens noch Agenturmeldungen über vorgestellte Produkte abdrucken. Zumal Apple heuer medial nicht gerade super da stand.

Kommentar von daffyduck (Gelöschter User) (#22794)

Gähn, und auf diese Meldung haben wir gewartet. Nicht wirklich ;)

Steve wird sich wohl wie ein kleines Kind gefreut haben (müsste vom Alter her in etwa hinpassen) dass er nun endlich seine Songs aus der Jugend im neusten iPhone 5-Protoypen unterwegs hören kann.

Aber sind wir doch mal ehrlich. Jeder richtige Fan hat seine Plattensammlung schon seit Jahren Digitalisiert und auf seinen MP3-Player für unterwegs geladen. Zudem gibt es seit vielen Jahren auch solche Dienstleistungen für die Digitalisierung von Platten in jedem guten Musikladen. Leute welche noch alte Aufnahmemedien Sammeln wissen von was ich hier rede. Zuhause die alten Scherben, die klingen einfach besser und unterwegs die handliche MP3-Version ;) ...solche Leute werden Sich nie und nimmer im iTunes-Store die Songs kaufen.

Andere vermutlich doch. Denn wer nennt heute noch einen Plattenspieler mit entsprechender Plattensammlung sein eigen? Garantiert nicht die Masse.

Ich freue mich jedoch schon wie ein kleines Kind auf die nächstem Quartalszahlen. Dann werden die Beatles sicherlich auch nochmals separat gelistet ;)

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.