Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Foxconn mit enttäuschenden Zahlen im zweiten Quartal

Veröffentlicht am Montag, 14. August 2017, um 06:12 Uhr von Thomas Meichtry

Foxconn wies für das zweite Quartal enttäuschende Zahlen aus. Der weltweit grösste Fertigungsbetrieb von elektronischen Geräten verzeichnete ein Nettoeinkommen von 589 Millionen US-Dollar. Dies liegt rund 25 Prozent unter der Schätzung von Analysten, welche einen Gewinn von 781.5 Millionen USD prophezeiten.

Das die Analysten enttäuschende Ergebnis soll auf mehrere Gründe zurückgeführt werden können. Einerseits ist ein grosser Teil des weltweiten Smartphone-Wachstums auf chinesische Smartphone-Hersteller zurückzuführen, welche ihre Geräte in eigenen Fertigungsbetrieben und nicht bei Foxconn montieren lassen. Zusätzlich dazu beträgt die Produktion des iPhone rund 50 Prozent der Einnahmen von Foxconn. Da die Verkäufe von Apples Smartphone im zweiten Jahresquartal manchmal eher stagnieren, kann dies ein weiterer Grund sein, weshalb die effektiven Einnahmen von Foxconn dermassen unter den prophezeiten liegen. Weiter wurde gemäss Vincent Chen, einem Analyst bei Yuanta Securities, das Ausmass eingesparter Kosten aufgrund von Robotern in den Schätzungen überbewertet.

Gokul Hariharan, ein Analyst von JPMorgan, betont zusätzlich, dass die vermuteten Produktionsschwierigkeiten des iPhone 8 sich möglicherweise negativ auf das laufende Quartal von Foxconn auswirken könnten.

Quelle: www.bloomberg.com Kategorie: Hardware
Tags: Apple, Foxconn, iPhone 8

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.