Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Gerücht: Künftige Apple Watch ohne mechanische Knöpfe

Veröffentlicht am Montag, 11. Juni 2018, um 14:04 Uhr von Stefan Rechsteiner

FastCompany will erfahren haben, dass Apples künftige Smartwatch-Modelle über keine beweglichen Knöpfe mehr verfügen werden. Stattdessen soll der Mac-Hersteller bei künftigen Apple-Watch-Generationen auf sogenannte «Solid State»-Knöpfe setzen wollen – also auf keine physischen Knöpfe mehr, sondern unbewegliche – wie schon beim iPhone oder den Trackpads der MacBook-Computer. All diese Geräte verfügen über «Tasten», bei denen die Technik unterhalb deren Oberfläche erkennt, wenn Druck darauf ausgeübt wird. Mit einem haptischen Feedback (Vibration) wird das Gehirn des Nutzers überlistet und ihm ein Klicken oder Drücken suggeriert. Das Magazin will überdies wissen, dass Apple trotz Umstieg auf Solid-State-Knöpfe bei der Apple Watch weiterhin bei zwei Tasten bleiben möchte – die «Seitentaste» und die «Digitale Krone». Letztere soll aber weiterhin physisch drehbar sein. Durch den Wechsel hin zu nicht-mechanischen Tasten könnte Apple die Langlebigkeit der Knöpfe erhöhen und gleichzeitig auch die Wasserresistenz der Uhr weiter verbessern. Auch soll diese Art von Knöpfen weniger Platz beanspruchen, was im Gehäuse entweder mehr Platz für Akkus oder andere Komponenten frei räumt, oder aber noch kleinere Uhren erlaubt.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Apple Watch, Apple Watch Series 4, Gerücht, Solid State

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.