Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Gerücht: Nächste iPhone-Generation mit leistungsfähigeren Akkus?

Veröffentlicht am Mittwoch, 09. Juli 2014, um 09:42 Uhr von Patrick Bieri

Trotz des angeblich schlankeren Designs der nächsten iPhone-Generation soll Apple den Einbau eines leistungsfähigeren Akkus planen. Im Vergleich zum Akku des iPhone 5s soll der Akku des vermuteten 4.7-Zoll-iPhones 15 Prozent leistungsfähiger sein. Der Akku des vermuteten 5.5-Zoll-iPhones soll gar um 60 Prozent leistungsfähiger werden. Ob daraus eine erhöhte Batterielaufzeit resultiert, bleibt unklar.

Einem Bericht der chinesischen Webseite IT168 zufolge plant Apple den Einbau von leistungsfähigeren Akkus für die nächste iPhone-Generation. Während der Akku des iPhone 5s über eine elektrische Ladekapazität von rund 1570 Milliamperestunden verfügt, soll der Akku des iPhone 6 mit dem 4.7-Zoll-Bildschirm über eine Ladekapazität von 1800 mAh verfügen. Noch leistungsfähiger soll der Akku sein, der im iPhone 6 mit dem 5.5-Zoll-Bildschirm Verwendung finden soll. Angeblich plant Apple bei diesem Modell den Einbau eines Akkus mit einer Ladekapazität von 2500 mAh.

Damit hätte es Apple trotz des angeblich schlankeren Designs der nächsten iPhone-Generation geschafft, die Kapazität des Akkus zu verbessern.

Grössere Bildschirme brauchen mehr Energie

Im Vergleich zum 4-Zoll-Retina-Display des iPhone 5s dürften die grösseren Bildschirme der nächsten iPhone-Generation deutlich mehr Strom brauchen. Damit die Akkulaufzeit der nächsten iPhone-Generation im Vergleich zum iPhone 5s mindestens konstant gehalten werden kann, ist es notwendig, einen grösseren Akku zu verbauen. Wie sich der angeblich leistungsfähigere Akku tatsächlich auf die Batterielaufzeit auswirken wird, ist unklar.

Konkurrenz verbaut leistungsfähigere Akkus — Wird Apples Akku trotzdem länger halten?

Auch wenn der spekulierte 2500 mAh Akku des 5.5-Zoll-iPhones um 60 Prozent leistungsfähiger wäre als der Akku des iPhone 5s, so wäre die Ladekapazität im Vergleich zur Konkurrenz noch immer geringer. Samsung verbaut im Galaxy S5 einen Akku mit einer Ladekapazität von 2800 mAh. Motorola verbaut im Moto X, welches über einen 4.7-Zoll-Bildschirm verfügt, einen 2200 mAh Akku.

Unklar ist, wie sich die Kapazitätsunterschiede der Batterien auf die effektive Batterielaufzeit der nächsten iPhone-Generation auswirken. Aufgrund der aufeinander abgestimmten Komponenten und System-Optimierungen könnte die Batterielaufzeit der nächsten iPhone-Generation länger sein als diejenige der Android-Konkurrenz.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Akku, Android, Apple, Batterie, Design, Display, Galaxy S5, iPhone, iPhone 5, iPhone 5s, Moto X, Motorola, Samsung, Strom

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.