Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

In eigener Sache: Neue Affiliate-Links in die App Stores und iTunes Stores

Veröffentlicht am Dienstag, 01. April 2014, um 17:20 Uhr von Stefan Rechsteiner

Auf den heutigen 1. April hat Apple das für iTunes genutzte Affiliate-Netzwerk gewechselt. Ab sofort setzt Apple nicht mehr auf «TradeDoubler», sondern neu auf «PerformanceHorizon». Beim Apple Online Store hat das Mac-Unternehmen den Wechsel bereits im Herbst 2012 vorgenommen — nun folgen also auch die App Stores und die iTunes Stores.

macprime.ch nutzt ausser wenigen Ausnahmen keine Affiliate-Netzwerke — die Ausnahmen stellen der Apple Online Store und die iTunes Stores. Wenn du in Apples eigenen Shops (Apple Online Store, iTunes Store, App Store und Mac App Store) einkaufst, kannst du die auf macprime.ch eingebundenen Affiliate-Links benutzen, welche mit den entsprechenden Shops verlinkt sind. Dadurch erhält macprime.ch auf die Einkäufe eine kleine Provision. Der Preis für dich bleibt selbstverständlich unverändert. Alle Affiliate-Links finden sich im grauen Balken am Ende jeder macprime.ch-Webseite in Form von Apple-, iOS- bzw. iTunes-Icons.

Die URLs der App-Store- und iTunes-Affiliates wurden nun geändert. Falls du unsere Affiliate-Links jeweils für deine Einkäufe in den Stores nutzt und abgespeichert hast, möchten wir dich bitten künftig die neuen Adressen zu verwenden, sodass die Provisionen auch tatsächlich an macprime.ch fliessen können.
Statt der langen Adresse des bisherigen Netzwerkes werden die normalen iTunes-Links neu einzig durch eine kleine Buchstaben- und Zahlenfolge ergänzt. Hängt man ?at=1l3v7ID an eine iTunes-URL und ruft diese Adresse auf für einen Kauf in den App- und iTunes-Stores, dann wird macprime.ch eine kleine Provision des Kaufpreises gutgeschrieben.

iTunesUrl?at=1l3v7ID
Neue iTunes-Affiliate-Links

macprime.ch wird gänzlich über Werbeeinnahmen finanziert. Mit den Einnahmen aus den Banner-Schaltungen können wir unsere zahlreichen Angebote für alle Nutzer kostenlos halten. macprime.ch bietet alle Angebote seit über 11 Jahren kostenlos an — das soll auch künftig so bleiben. Während wir auf die Werbeeinnahmen essentiell angewiesen sind, versuchen wir gleichzeitig, die Werbeschaltungen auf macprime.ch auf einem Minimum zu halten. Wir veröffentlichen keine bezahlten Inhalte aka Publireportagen. Unr ihr als macprime.ch-Leser profitiert von einem Portal, das seinen Fokus auf den Inhalt setzt und dabei nur wenige, ausgewählte Werbekunden hat. Als Leser wird man also nicht andauernd von einer Vielzahl von blinkenden und störenden Werbebannern abgelenkt wie manch andernorts.

Als Nutzer der Angebote von macprime.ch hat man zwei Möglichkeiten, macprime.ch direkt finanziell zu unterstützen. Einerseits durch Spenden und andererseits durch Klicks und Einkäufe über die eingeblendeten Werbebanner und Affiliate-Links.
Sämtliche Einnahmen aus Werbung und Affiliates fliessen vollumfänglich macprime.ch zu und ermöglichen es uns, die grossen Kosten für den Betrieb von macprime.ch zu decken und so weiterhin eine unabhängige Schweizer Apple-Publikation anzubieten.

Wir sind dankbar für jede Unterstützung!

Kategorie: Internes
Tags: App Store, Apple Online Store, iOS App Store, iTunes, iTunes Store, macprime, PerformanceHorizon, TradeDoubler, Werbung

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.