Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

In Kürze iTunes Store DRM-freie Zone? (Single-of-the-Week DRM-frei)

4 Kommentare — Veröffentlicht am Dienstag, 09. Dezember 2008, um 12:39 Uhr von Stefan Rechsteiner

Die Französische Seite ElectronLibre möchte wissen, dass Apple heute oder morgen den Kopierschutz von allen Titeln von SONY BMG, Universal Music und Warner Music entfernen wird. Bereits seit wenigen Wochen geistern solche Meldungen durchs Web - da das Weihnachtsgeschäft ansteht, könnte dies nun tatsächlich endlich der Fall sein. Die Konkurrenz - z.B. amazonmp3 - bietet bereits seit Anfang/Mitte Jahr einen DRM-freien Katalog an.

Zumindest die kostenlose Schweizer Single-of-the-Week der letzten Woche war DRM-frei … interessant daran: vorletzte Woche war es derselbe Titel, da jedoch noch mit DRM versehen und nicht als «iTunes Plus». Diese Woche ist die Single-of-the-Week übrigens erstmals ein Schweizerdeutscher Titel: «Himmu und Höll» von Aextra (jedoch wiederum mit DRM, von SONY BMG).

ElectronLibre möchte zudem von einer Europäischen iTunes-Promo-Aktion «12 Days of iTunes» wissen. So sollen Europäische iTunes-Benutzer zwischen dem 26. Dezember und dem 6. Januar unbegrenzte Mengen an Musiktiteln von bekannten Künstlern kostenlos aus dem iTunes Store laden können. Diese Aktion soll britische, deutsche und französische Radiosender und Nachrichtenmagazine einbeziehen und «Content von grossen Namen» anbieten. AppleInsider vermutet, dass Apple damit das Weihnachtsloch mildern möchte, als Grund für den Europäischen Markt werden die in den USA gängigen Single-of-the-Week-Angebote genannt, welche es in den meisten Europäischen Ländern nicht gibt (Ausnahmen: Grossbritannien, Frankreich, Schweiz). (via Mac-Essentials)

Kategorie: Apple
Tags: Apple, Gerüchte, iTunes, iTunes Store, Macszene, Schweiz

4 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.