Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

iTunes Radio erst 2014 in weiteren Ländern?

Veröffentlicht am Dienstag, 08. Oktober 2013, um 11:18 Uhr von Patrick Bieri

Den Informationen von Bloomberg zufolge wird Apple den Dienst iTunes Radio deutlich langsamer international zur Verfügung stellen als bislang angenommen. Erst im nächsten Jahr könnte Apple dem Insider zufolge damit beginnen, iTunes Radio in den englischsprachigen Ländern Kanada, Australien, Neuseeland und dem Vereinigten Königreich anzubieten. In den skandinavischen Ländern soll Apple den Markteintritt zum selben Zeitpunkt planen. Keine Hinweise gab es auf eine Lancierung von iTunes Radio in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Aus den nun bekanntgewordenen Gerüchten könnte man allerdings schliessen, dass sich der Markteintritt in diesen Ländern verzögern wird.

Mit der bevorzugten Lancierung von iTunes Radio in den oben genannten Ländern würde Apple erneut den aktuellen Platzhirschen auf dem Internet-Radio-Markt, Pandora, unter Druck setzen. Pandoras Dienste sind momentan auf die USA, Kanada und Neuseeland beschränkt. Apple hat im Gegensatz zu Pandora mit den Musik-Labels weitergehende Vereinbarungen geschlossen, dank welchen eine internationale Expansion von iTunes Radio zügiger angegangen werden könnte.

Am Rande des iTunes Festivals zeigte sich Apples Internet- und Dienste-Chef Eddy Cue sehr zufrieden mit der Lancierung von iTunes Radio. Innerhalb der ersten Woche nutzten bereits 11 Millionen Menschen den neuen Service von Apple. Cue betonte auch, dass die internationale Lancierung von iTunes Radio höchste Priorität habe. Insbesondere im Vereinigten Königreich will Apple den Dienst möglichst schnell starten.

iTunes Radio startete zeitgleich mit iOS 7 in den USA. Apple will mit dem Internet-Radio nicht nur das klassische Programm eines Radios anbieten, sondern auch Alben vor deren Veröffentlichung zum kostenlosen Stream bereitstellen. Apple hat so die Möglichkeit, die im iTunes Store angebotenen Produkte optimal zu bewerben. Gleichzeitig hat Apple mit einigen Unternehmen Werbe-Verträge geschlossen, welche iTunes Radio mitfinanzieren.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Österreich, Apple, Deutschland, iTunes Radio, Kanada, Neuseeland, Pandora, Schweiz, USA

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.