Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Milliarden-Kredit: Apple macht erneut Schulden

Veröffentlicht am Montag, 09. September 2019, um 13:14 Uhr von Stefan Rechsteiner

Apple nutzt erstmals seit 2017 wieder die attraktiven Konditionen am Anleihenmarkt und gibt in den USA einen neuen Bond Sale auf. Sieben Milliarden US-Dollar will sich Apple so holen. Genutzt werden könnte der Betrag von Apple für die Finanzierung des Kapitalrückflussprogramms oder für die Rückzahlung früherer Bonds – einer über zwei Milliarden US-Dollar ist noch in diesem Jahr und ein weiterer über zehn Milliarden US-Dollar ist im nächsten Jahr fällig. Obwohl Apple auf einem Barreserven-Berg von über 200 Milliarden US-Dollar sitzt, bedient sich Apple gerne am Anleihenmarkt. Der Konzern kann so mehrere hundert Millionen US-Dollar einsparen, wie Bloomberg vorrechnet. In den letzten sechs Jahren lieh sich Apple neben den USA auch in der Schweiz, in Grossbritannien, Australien, Japan und Kanada Geld.

Kategorie: Apple
Tags: AAPL, Apple, Barreserven, Bonds, Finanzen, Schulden, USA

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.