Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Mit dem iPhone verdient Apple mehr als Nokia, Samsung und LG zusammen

2 Kommentare — Veröffentlicht am Mittwoch, 22. September 2010, um 14:39 Uhr von Daniel Aeschlimann

Mit dem iPhone verdient Apple mehr Geld als jeder andere Mobiltelefonhersteller. Im ersten Halbjahr 2010 verkaufte Apple 17 Millionen iPhones, bei über 600 Millionen verkauften Handys entspricht dies einem Marktanteil (nach Stückzahlen) von weniger als drei Prozent. Zwei Drittel aller verkauften Mobiltelefone stammen von den Marktführern Nokia, Samsung und LG. Ganz anders sieht das Bild aus, wenn man einen Blick auf die erwirtschafteten Gewinne wirft. Auf Nokia, Samsung und LG entfallen zusammengezählt bescheidene 32 Prozent der Gewinne der gesamten Industrie. Apple kommt hingegen auf stolze 39 Prozent der Profite, verdient also mehr als die drei weltweit grössten Handyhersteller zusammen. Dieses Ungleichgewicht liegt primär darin begründet, dass viele Mobiltelefonhersteller mit extrem tiefen Margen operieren. Neben Apple sind RIM und HTC offenbar die einzigen grossen Hersteller, welche Gewinnspannen im zweistelligen Prozentbereich erzielen.

Kategorie: Studien
Tags: Apple, iPhone, LG, Nokia, Samsung

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

2 Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.