Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neue Gerüchte um TV-Angebot von Apple

1 Kommentar — Veröffentlicht am Montag, 26. August 2013, um 12:56 Uhr von Patrick Bieri

Gemäss einem Bericht des Portals QUARTZ verhandelt Apple auf höchster Ebene mit Vertretern der Unterhaltungs-Industrie, um den Nutzern von Apple TV in Zukunft neuartige Möglichkeiten im Umgang mit der Settop-Box zu bieten. Apple könnte demnach mit ESPN, HBO, Viacom und einigen anderen Unternehmen Verhandlungen aufgenommen haben, damit diese ihre Inhalte mittels Apps über Apple TV verfügbar machen. Apple könnte gemäss den Informanten einen kostenpflichtigen Dienst anbieten, dank welchem man verschiedene Medien-Inahlte über Apple TV betrachten kann. Ob der Nutzer lediglich einen Pauschalpreis bezahlt oder die effektive Nutzung verrechnet würde, ist noch unklar. Apple würde demnach in Zukunft zum Fernseh-Betreiber avancieren, welcher die Inhalte direkt von den Produzenten bezieht. Nutzer wären nicht mehr auf die Settop-Box ihrer Kabelnetz-Betreiber angewiesen, um bestimmte Programme empfangen zu können. Zuvor sollen zudem Verhandlungen mit Kabelnetz-Betreibern gescheitert sein.

Apple strebt angeblich auch keine Einigung mit allen Verhandlungspartnern an. Wenn genügend gewichtige Unternehmen ihre Zusammenarbeit zugesichert haben, soll Apple den Dienst der Öffentlichkeit vorstellen.
Käme dieses Geschäft zu Stande, dann würden die Funktionen der Apps «WatchESPN» und «HBO GO» deutlich erweitert werden. Durch diese Apps haben Nutzer in den USA die Möglichkeit, auf ausgewählte Inhalte dieser beiden Sender zuzugreifen.

Unklar ist, ob diese Verhandlungen auch Vorteile für europäische Nutzer bringen werden.

Auch die Konkurrenz hat Angebote auf den Markt gebracht, welche den Plänen von Apple ähneln. So werden beispielsweise die internetfähigen TV-Geräte von Samsung in der Schweiz mit den Apps von Teleboy und Zattoo ausgeliefert. Damit kann man direkt über den Fernseher auf die TV-Angebote zugreifen, ohne auf einen Fernseh-Anschluss angewiesen zu sein.

Bereits seit einigen Jahren gibt es Gerüchte um einen Fernseher von Apple. Über welche Alleinstellungsmerkmale ein solches Gerät verfügen würde, ist bislang noch unklar. Gemäss früheren Gerüchte könnte sich ein Fernseher von Apple insbesondere durch ein gutes Display auszeichnen.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple, Apple TV, Fernsehen, Kabel, Netzwerk, Update, USA

🕵🏼 macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion und unser Entwicklungs-Team erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in den Stellenausschreibungen.

1 Kommentar

Kommentar von Vermithrax (#27038)

“Unklar ist, ob diese Verhandlungen auch Vorteile für europäische Nutzer bringen werden.”

Was ist daran nicht klar? Die Antwort lautet nichts.

Obwohl Apple noch der am Europa-Freundlichsten Anbieter ist funktionieren die Hälfte der Homepage Icons nicht. d.H. enden mit “In Ihrem Land nicht erhältlich”

Und dann wundern warum BitTorrent so erfolgreich ist.

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.