Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Neue Technologie-Vorschauen zu Safari, ITP-Policy und Erklärstück zum Stromverbrauch bei Web-Inhalten

Veröffentlicht am Montag, 09. September 2019, um 15:14 Uhr von Stefan Rechsteiner

Das WebKit-Team von Apple hat über die vergangenen Wochen vier neue Technologie-Vorschauen zu Safari veröffentlicht. Die neuen Versionen 88 bis 91 umfassen die WebKit-Revisionen 247047 bis 247433, 247433 bis 248024, 248024 bis 248705 bzw. 248705 bis 249190. Sie beinhalten Verbesserungen und Neuerungen namentlich in den folgenden Bereichen:

  • JavaScript (88, 89, 91)
  • WebRTC (88, 90)
  • Web API (88, 89, 90, 91)
  • Pointer Events (88, 91)
  • Rendering (88, 91)
  • Accessibility (88, 89)
  • WebGL (88)
  • WebGPU (88, 89, 90, 91)
  • Web Inspector (88, 89, 90, 91)
  • Compatibility (89)
  • Media (89, 90, 91)
  • Security (91)
  • Web Driver (91)
  • Bug Fixes (88, 90)

Die kompletten Release-Note können auf der WebKit-Webseite (88, 89, 90, 91) nachgelesen werden.

Die neueste Version der Safari Technology Preview kann auf der Webseite des WebKit-Projektes geladen und installiert werden. Falls auf dem persönlichen Mac bereits eine frühere Version der Preview installiert wurde, kann über die Software-Aktualisierung in den System-Einstellungen der Betas von macOS 10.15 Catalina und bei macOS 10.14 Mojave auf die neue Version aktualisiert werden.

Policy für Safaris «Intelligent Tracking Prevention»

Apples Safari-Team hat bereits vor längerem eine intelligente Tracking-Verhinderung (Intelligent Tracking Prevention, kurz ITP) eingeführt. Zu dieser gibt es neu eine Policy-Dokumentation, welche ausführlich die Funktionsweise von ITP erklärt und aufzeigt, was von ihr geblockt wird und was nicht.

Seiten-Einstellungen auf iOS mit den Web-Informationen ändern

In einem Blog-Artikel erklärt Apples Safari-Entwickler Devin Rousso, wie man mithilfe der «Web-Informationen» bzw. dem «Web Inspector» auf dem Mac für Safari auf einem iOS-Gerät erweiterte Seiten-Einstellungen vornehmen kann.

Web-Inhalte und Stromverbrauch

Die beiden Entwickler Benjamin Poulain und Simon Fraser zeigen in einem weiteren Erklärstück auf dem WebKit-Blog auf, wie Web-Inhalte den Stromverbrauch eines Gerätes beeinflussen können. Im Artikel wird gezeigt, wie man solche Stromfresser mit den Web-Informationen aufspüren kann und wie man Inhalte so aufbereitet, dass sie möglichst stromsparend ausgeführt werden können.

Kategorie: Entwicklung
Tags: Accessibility, Apple, Browser, Browser-Engine, Intelligent Tracking Prevention, JavaScript, Pointer Events, Rendering, Safari, Safari Technology Preview, Security, Strom, Web API, Web Driver, Web Inspector, WebGL, WebGPU, WebKit, WebRTC

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.