Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Redesign des Apple Online Stores: Hinweis auf nächstes iOS und OS X?

Veröffentlicht am Donnerstag, 23. Mai 2013, um 11:36 Uhr von Patrick Bieri

Apple hat im Verlaufe des gestrigen Tages den Apple Online Store für kurze Zeit vom Netz genommen.

und einige Design-Anpassungen vorgenommen.
Augenfällig ist das Fehlen der linken Navigationsleiste, mit welcher man einen direkten Zugang zu einigen Zubehör-Artikeln hatte. Stattdessen klickt man nun direkt auf die Geräte-Symbole in der Top-Navigation und gelangt so auf die Bestellseite für den Mac, das iPhone, das iPad oder den iPod. Über die Bestellseiten kann dann das Produkt sowie das passende Zubehör für das entsprechende Gerät bestellt werden.

Die Elemente auf der Startseite sind in viereckigen Kacheln angeordnet, welche je nach Platzbedarf verschiedene Grössen aufweisen können. Besonders interessante Produkte können so besser hervorgehoben werden. Apple verabschiedet sich mit dem neuen Design vom klassischen Online-Shop und passt den Shop den Produkte-Seiten von Apple an.
Die neue Gestaltung hilft vor allem Nutzern von Tablets, auf der Seite zu navigieren. Die Umgestaltung des Online Shops ist ein weiterer Schritt in der Post-PC-Strategie von Apple. Obwohl bisher Einkäufe mit mobilen Geräten die Minderheit ausmachen, optimiert Apple den Online Shop konsequent für diese Geräte. Angesichts der immer bedeutenderen Rolle der Tablets könnte dies ein weiser Entscheid von Apple sein.
Die neue Gestaltung des Apple Online Stores ist gelungen. Der Shop sieht aufgeräumt aus und lädt den Nutzern zum Stöbern ein.

Das neue Design des Apple Online Stores zog sofort Spekulationen nach sich, nach welchen der überarbeitete Apple Online Store ein erster Hinweis auf die neuen Betriebssysteme iOS 7 und OS X 10.9 ist. Nachdem Jonathan Ive die Sparte «Human Interface» im letzten Oktober übernommen hat, stiegen die Erwartungen an die Gestaltung der nächsten Betriebssysteme von Apple. Das Design soll gemäss ersten Gerüchten «flacher» werden als bei den Vorgängerversionen, womit man vor allem das Weglassen verschnörkelter Elemente meint. Ebenfalls neu gestaltet werden sollen einige Icons.
Die minimalistischere Gestaltung des Apple Online Stores könnte somit ein weiterer Hinweis darauf sein, dass Jonathan Ives Arbeit zu wirken beginnt. Bereits der neue MiniPlayer von iTunes enthielt Verbesserungen am Design, welche auf das Wirken von Jonathan Ive zurückgeführt wurden.

Kleiner Tipp: Wer über diesen Link im Apple Online Store einkauft, unterstützt damit macprime.ch! Der Preis für euch bleibt gleich - wir erhalten von Apple 3% Provision! Neu auch für Deutschland und Österreich.

Kategorie: Gerüchte
Tags: Apple Online Store, Flat Design, Gerüchte, iOS 7, Jonathan Ive, OS X 10.9 Mavericks, Redesign

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.