Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2012-39

Veröffentlicht am Samstag, 29. September 2012, um 09:59 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Apple stellt Verkauf der iPod Socken ein

Die im Jahr 2004 eingeführten iPod-Socken hat Apple nun stillschweigend aus dem Apple Store entfernt. Seit wann die Socken nicht mehr bestellt werden können, lässt sich nicht mehr abklären.

Webnutzung mit Smartphones übertrifft jene mit Notebooks

«Wie der jüngste Mobil-Report von Netmetrix belegt, sind in der Schweiz bereits mehr Surfer mit Smartphones und anderen Kleinstgeräten im Web unterwegs als solche mit konventionellen Notebooks.»

DisplayMate vergleicht Displays von iPhone 5 und Galaxy S III

In einem ausführlichen Test hat DisplayMate Technolgies die Displays von Apples neuem Smartphone-Flaggschiff «iPhone 5» mit jenem von Samsung — Galaxy S III — verglichen. Das Urteil für das iPhone 5 ist beeindruckend: «it [iPhone 5] is the Brightest Smartphone we have tested in the Shoot-Out series, it has one of the lowest screen Reflectance values we have ever measured, it has the highest Contrast Rating for High Ambient Light for any Mobile device we have ever tested, and it’s Color Gamut and Factory Calibration are second only to the new iPad.»

Lightning-Anschluss ändert Pins dynamisch

Der neue Lightning-Anschluss beim iPhone 5 und den neuen iPods ist intelligenter als angenommen: Er ändert die Adressierung seiner 8 Pins dynamisch, je nach Benutzung des Anschlusses. Ein Kabel-Experte hat sich den neuen Anschluss für AppleInsider genauer angesehen.

Scrollbalken im Wandel der Zeit

Der Scrollbalken im Wandel der Zeit — von 1981 bis 2011

Samsung will eigenen Browser (basierend auf Apples WebKit)

Im «Advanced Software Platform Lab»  im «Samsung Information Systems America R&D Center» im Silicon Valley wird derzeit nach diversen WebKit-Profis gesucht. Der Elektronik-Riese plant angeblich einen eigenen mobilen Browser — basierend auf Apples Web-Engine «WebKit».

iPhone 5 Kamera im Vergleich

… zum iPhone 4S … oder zur Canon 5D Mark III … oder im Vergleich zum Nokia Lumia 920, Nokia 808, HTC One X und Galaxy S III

Schnelles Internet: Schweiz mischt vorne mit

«Mit Ausnahme von Monaco und Liechtenstein hat kein Land weltweit mehr fixe Breitbandanschlüsse pro Kopf als die Schweiz. Im Mobilbereich reicht es derweil für keinen Spitzenplatz.»

iPhone 5 Display vs. iPhone 4 Display

Eindrückliche Bilder, die den Fortschritt des Retina-Displays beim neuen iPhone 5 gegenüber dem iPhone 4 zeigen.

Apple erhält kein Markenrecht für sein «Musik»-Icon

… weil dieses bereits MySpace gehört.

Neue Apple Patente: Induktionsladung, Flexible Displays, Laser-Mikrophone & taktiles Feedback

Diese Woche wurden vom US-Patentamt einige neue Patente von Apple veröffentlicht — darunter sind Beschreibungen für ein Dock über welches z.B. ein iPhone induktiv aufgeladen werden kann, flexible Displays und Laser Mikrophone.

Wie viele Patente von Apple und Microsoft verletzt Android?

Florian Mueller von «FOSS Patents» hat im Juli eine Liste veröffentlicht, in welcher er aufzeigt, welche Firmen eine Klage aufgrund Patentverletzung gegen Googles Android eingereicht haben. Damals waren es sieben Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 1.06 Billionen US-Dollar. Die Liste enthielt auch einen Überblick über durch Android angeblich verletzten Patente von Apple und Microsoft — damals umfasste die Liste 11 Patente von Apple und Microsoft. Diese Woche nun hat Mueller die Liste aktualisiert, neu sind es Rechtsstreitigkeiten um 17 Patente.

Google plant angeblich noch vor Jahresende ein «Nexus 7»-Tablet für 99$

Laut DigiTimes plant der Suchmaschinen-Riese zwei billige Varianten ihres 7.85-Zoll Tablets «Nexus 7». Die neuen Versionen sollen 99 bzw. 199 US-Dollar kosten und noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.

Strompreis: Das iPhone 5 kostet 41 US-Cents pro Jahr

In den USA kostet das Aufladen eines iPhone 5 für ein ganzes Jahr 41 Cents. Das iPhone 4 war mit 38 Cents noch etwas günstiger. Im Vergleich: Der Stromverbrauch für das Laden eines Samsung Galaxy S III kostet 53 Cents und derjenige für das iPad kostet 1.36 US-Dollar pro Jahr. Eindrücklich auch der Vergleich zu herkömmlichen Computern und Unterhaltungselektronik: ein Laptop verschlingt jährlich gut 8 US-Dollar, ein Desktop-Computer gut 28 US-Dollar und eine Xbox 360 oder ein 42-Zoll Plasma Fernseher gar über 40 US-Dollar.

Google Maps mit neuen High-Resolution Gebieten und neue 45° Bilder

Google Maps hat ein weiteres grosses Update erhalten: 51 Städte erhielten neue 45°-Bilder. Ausserdem erhielten 112 Länder und Regionen sowie 17 Städte neue hoch-auflösende Bilder — darunter auch das Gebiet rund um Thun im Berner Oberland.

Internationale iPhone 5 Preise im Vergleich

Der Macher der italienischen Apple-Seite Setteb.it (leider seit einem Jahr sonst nicht mehr aktiv) hat auf TwitPic seine traditionelle Übersicht über die internationalen iPhone-Preise für das neue «iPhone 5» veröffentlicht. Günstiger als in der Schweiz bekommt man das neue Apple-Smartphone nur in Singapur, Hong Kong und in den USA (wo es weltweit am günstigsten erhältlich ist). Am teuersten ist es übrigens in Italien, Ungarn und Norwegen.

Details zur ehmaligen Google Maps in iOS

Angeblich soll Apples Vertrag um die Nutzung von Google Maps in iOS mit Google noch ein Jahr lang gültig gewesen sein. Ausserdem soll Apple aufgrund Googles Verweigerung einer «Voice Turn-by-Turn»-Navigation und den fehlenden Vektor-Grafiken für Google Maps eine eigene Kartentechnologie entwickelt haben. Die Entscheidung für eine Karten-App soll Steve Jobs übrigens erst wenige Wochen vor dem iPhone-Launch im Januar 2007 gefällt haben.

Selten: Apple wirbt mit Tradeshow-Booth um neue Arbeitskräfte

GigaOM hat diese Woche ein Foto veröffentlicht, welches ein Apple Stand an der «Surge Conference» in Baltimore in den USA zeigt. Apple zeigt sich seit einigen Jahr nicht mehr auf Trade Shows. Am Apple Stand soll um neue Arbeitskräfte für iCloud geweibelt worden sein.

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 1981, 1983, 1984, 1985, 1989, 1990, 1997, 2004, Android, Apple, Apple Maps, Browser, Browser Engine, Canon, Canon EOS 5D Mark III, Display, Flexible Displays, Galaxy S3, Google, Google Maps, Hong Kong, HTC One X, iCloud, iLike, Induktionsladung, Internet, iOS, iPad, iPhone, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 6, iPod, iPod Socken, Italien, iTunes, Kamera, Karten, Kartentechnologie, Laser Mikrophon, Lightning, Lion, Lisa, Lumia 920, Mac, Macintosh, Microsoft, Musik, MySpace, Navigation, NeXTStep, Nexus 7, Nokia, Nokia 808 PureView, OS X Server, Patente, Pin, Retina, Retina Display, Retrospectiva, Samsung, Schweiz, Scrollbalken, Singapur, Smartphone, Software, Steve Jobs, Strom, Tablet, Taktiles Feedback, Thun, Update, USA, Web, WebKit, Windows, Xerox, Xerox Star

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.