Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2013-14

Veröffentlicht am Samstag, 06. April 2013, um 13:45 Uhr von Stefan Rechsteiner

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.

Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Feedback: 3 Monate neues macprime.ch

Seit drei Monaten ist das neue macprime.ch («Version 8») nun bereits online. Gerne erfahren wir von euch, wie ihr das neue macprime.ch beurteilt.

Karten: Apple sucht weltweit nach ‘Maps Ground Truth’-Spezialisten

Zuerst suchte Apple nur für Australien sogenannte «Maps Group Truth»-Spezialisten, welche Kartendaten lokal statt via Satellit aufbereiten. Nun sucht Apple entsprechende Spezialisten auch für die USA, West- und Osteuropa, den mittleren Osten, Japan, Asien und Ozeanien, Afrika und Zentral- sowie Südamerika … kurz: für überall auf der Welt.

Neue Kampagne für Final Cut Pro

Auch wenn es vor lauter iPhone, iPad und iOS nicht sonderlich den Eindruckt macht ist Apple nach wie vor um sein kreativ-professionelles Klientel besorgt. Wie die Los Angeles Times berichtet, hat Apple nun mit einer neuen Kampagne begonnen, die Video-Profis zurück ins Bot von Final Cut zu bringen. Gleichzeitig gab es vor Ostern noch ein paar Updates für die Apps der Final Cut Suite.

Macworld/iWorld 2014 wird auf März verschoben

Die nächste Macworld/iWorld wird von Ende Januar auf Ende März 2014 verschoben. Laut dem Organisator will man damit terminlich nicht mit dem Super Bowl und der CES in Las Vegas konkurrenzieren.

Auch Personal für Siri wird aufgestockt

Nicht nur für die Apple Karten sucht Apple fleissig Spezialisten, auch für den digitalen Assistenten «Siri» sucht Apple Software Engineers, Speech Operations Engineers, Interaction Designer/Engineers und so weiter…

Apples «Rubber Banding»-Patent auch bald ungültig?

Das «US Patent & Trademark Office» hat Apples «Rubber Banding»-Patent für ungültig erklärt — bis dieses für Apple wichtige Patent aber endgültig «ungültig» ist, könnte unter Umständen noch einige Zeit vergehen. Wichtig ist das Rubber-Banding-Patent nicht nur für das iOS-Benutzererlebnis, sondern es spielte auch eine gewichtige Rolle beim grossen Rechtsstreit zwischen Apple und Samsung in den USA im im vergangenen Jahr.

Apple senkt Preise des iPhone 4 und iPhone 4S in Brasilien

In Brasilien hat Apple die Preise für das iPhone 4 und das iPhone 4S um bis zu einem Viertel gesenkt.

Apples Chip-Vertrag mit Samsung läuft im Juni aus

… und laut der taiwanesischen «Economic Daily News» soll Samsung bis dato noch keinen Auftrag für die Fertigung eines neuen A7-Chips erhalten haben. Nun wird spekuliert das Apple für die nächste A-Prozessorengeneration tatsächlich auf TSMC als Produzent setzen könnte und die Chip-Zusammenarbeit mit Konkurrent Samsung beenden könnte.

Modern.IE: Microsoft lockt Mac-Entwickler

«Microsoft erweitert seine unter Modern.IE zusammengefassten Entwicklerwerkzeuge um das Windows Quickstart Kit für Mac-Entwickler, das eine Virtualisierungssoftware für Mac OS X und Windows 8 umfasst.»

Mozilla feiert 15. Geburtstag

«Das Mozilla-Projekt startete am 1. April 1998, als Netscape die Quelltexte seines Webbrowsers Netscape Navigator als Open Source veröffentlichte. Aus den Netscape-Quellen entstanden letztlich der Browser Firefox, der für neue Konkurrenz im damals vom Internet Explorer dominierten Web sorgte, und der E-Mail-Client Thunderbird.»

Apple aufgrund «EarPods»-Marke verklagt

Die «Randolph Divisions Inc.» aus Hawaii und die «HEARPOD Inc.» aus Nevada haben Apple verklagt — Streitpunkt ist Apples Benutzung der Marke «EarPods» für die iPhone-/iPad-/iPod-Kopfhörer.

Apple stellt ehemaligen Roboter-Experten ein

Die Anstellung von Roboter-Experte John Morrell — einer der schillernden Figuren hinter dem «Segway» — bei Apple hat die Gerüchteküche diese Woche auf neue Höhenflüge gebracht. Es wird ein «fantastisches» neues Produkt erwartet.

Apple-Fernseher mit «iRing»

Wer glaubt ein Roboter/Segway von Apple sei das beste Gerücht der Woche, der lese nun aufmerksam: Brian White von Topeka Capitals Markets soll sich in China und Taiwan mit diversen Apple-Zulieferern getroffen haben und ist nun der vollen Überzeugung, dass Apple beim spekulierten iTV-Fernseher auf ein Accessoire namens «iRing» setzen wird. Mittels einem Ring soll der Fernseher bedient werden können. Ausserdem sollen Apple-Fernseher mit einem «mini iTV» daher kommen — einem kleinen Bildschrim der bis zu 200 Meter entfernt die Anzeige des Fernsehers übernehmen kann.

Aus Windows «Blue» wird Windows 8.1

«Das vermeintliche neue Windows mit Codenamen ‘Blue’ wird aller Voraussicht nach nur ein Windows-8-Update. Das zeigen erstes Tests und ein neuer Screenshot.»

Samsung gibt vier mal mehr für Werbung aus als Apple

Laut einer Analyse von Asymco gibt Samsung vier mal mehr für Werbung aus als Apple.

Steve Jobs Superjacht VENUS in Palm Beach, Florida gesichtet

Wie GossipExtra berichtet, scheint Steve Jobs Superjacht VENUS mittlerweile in den USA angekommen zu sein. Ein Leser hat dem Online-Magazin ein Foto der 140 Millionen teuren Jacht aus Palm Beach, Florida, zugeschickt. Laut den Leserkommentaren zum Gossip-Extra-Bericht scheint die Jacht aber bereits im Januar in Florida gewesen zu sein. Angeblich fahre sie in letzter Zeit des öfteren in den karibischen Gewässern umher.

Steve Jobs Vermächtnis für seine Familie: die Superjacht «VENUS»

Disney stellt die Spieleentwicklung bei LucasArts ein

Disney hat diese Woche die Spieleentwicklung bei LucasArts eingestellt. Die Entwicklerschmiede zeichnete sich über die vergangenen Jahrzehnte für Klassiker wie «Monkey Island» oder diverse Star Wars Spiele aus.

Konzept-Bilder eines iPhones im iMac-G3-Stil

Angeregt von den diversen Gerüchten rund um ein «günstiges iPhone» hat Matteo Gianni einige Konzept-Bilder eines iPhones mit transparenter Rückseite erstellt — erinnert an den iMac G3

Apple wegen Messaging-Patenten verklagt

«Wie der Blog Patently Apple berichtet, hat das US-Unternehmen Mobile Telecommunications Technologies Apple wegen Verstößen gegen insgesamt sieben Patente verklagt. Sie beschreiben Techniken für Messaging-Dienste und den WLAN-Standard 802.11n. Apple nutzt sie in zahlreichen Produkte wie iMessage, Airport Express und Time Capsule sowie iPhone, iPad und iPod Touch.»

RFID auf dem Gurten

«Die Macher des Gurtenfestivals in Bern führen für dieses Jahr das bargeldlose Bezahlen mittels RFID auf dem gesamten Festivalgelände ein.»

HP-Chairman Ray Lane tritt zurück

«Ray Lane ist von seinem Posten als HP-Chairman zurückgetreten, bleibt aber im Aufsichtsrat. Er reagiert damit auf die knappe Mehrheit von 59 Prozent, mit der er in der letzten jährlichen Aktionärsversammlung wiedergewählt wurde. Anleger hatten ihm und dem Unternehmen insbesondere die folgenreiche Übernahme der britischen Softwarefirma Autonomy vorgeworfen.»

Apples Slide-to-Unlock-Patent in Europa ungültig

«Apples Europapatent auf die Geste Slide-to-Unlock ist ungültig. Das hat das [deutsche] Bundespatentamt entschieden. Für Samsung und Google, gegen die Apple das Patent eingesetzt hat, ist das ein entscheidender Sieg.»

Nicht nur Google, auch Mozilla und Samsung bauen neue Browser-Engine

Just am gleichen Tag an dem Google seine «Blink»-Pläne bekannt gegeben hat, lüftete Mozilla auch ein eigenes Projekt rund um eine neue Rendering Engine. Zusammen mit Samsung baut der Firefox-Hersteller eine neue Browser-Engine namens «Servo» auf — bis diese aber bereit für die Öffentlichkeit ist, dürfte noch einige Zeit verstreichen.

Gedenken an Steve Jobs — im Stil von Macintosh System 1

Ganz im Stil von System 1 des original Macintoshs aus dem Jahre 1984 wurde eine interaktive Gedenk-Webseite für den im Oktober 2011 verstorbenen Apple-Gründer und -Visionär Steve Jobs erstellt.

Die Geschichte hinter Apples erstem Betriebssystem «Apple II DOS»

CNET berichtet über ein Stapel an Dokumenten, welche die Geschichte des ersten Apple-Betriebssystem aus den späten 1970er-Jahren erzählen. Das DigiBarn-Computer-Museum ist seit kurzem im Besitz dieser Dokumente. Unter anderem handelt es sich dabei um die Auftrags-Verträge an «Shephardson Microsystems», welches das DOS für den Apple II für 13’000 US-Dollar entwickelte.

Sharp darf Aktien im Milliardenwert ausgeben

«Der schwächelnde japanische Elektronikhersteller Sharp hat die Zustimmung seiner Gläubiger erhalten, um weitere Aktien im Wert von 100 Milliarden Yen (819 Millionen Euro) auszugeben. Das Geld soll ihm ermöglichen, wenigstens einen Teil seiner auf rund 200 Milliarden Yen angewachsenen Schulden zurückzuzahlen. Sie werden im September dieses Jahres fällig.»

Apples iMessage-Verschlüsselung zu gut für den Geheimdienst

Laut internen Dokumenten der US «Drug Enforcement Administration» ist Apples iMessage-Dienst («Nachrichten») derart gut verschlüsselt, dass es «unmöglich» sei, dieses abzuhören.

33 neue Patente für Apple

… darunter: eine «Street View» ähnliche Funktion für die Apple Karten, ein Macbook-iPad-Hybrid und der originale Mac mini.

Smartphones in den USA: Apple baut Marktanteil weiter aus

Laut comScore konnte Apple in den USA zwischen Dezember und Februar erneut an Smartphone-Marktanteilen zulegen: von 35 Prozent auf 38.9 Prozent. Samsung auf Platz 2 konnte ebenfalls, aber nur um 1 Prozent, zulegen. HTC, Motorola und LG verloren allesamt einige Prozentpunkte.

Schulfotos von Apple CEO Tim Cook (1975 & 1976)

Auf Reddit hat jemand einige Fotos aus dem Schuljahrbuch von 1975/76 veröffentlicht, welche den Apple CEO Tim Cook in jungen Jahren zeigen.

Tim Cook. Weitere Bilder via Reddit

Microsoft lässt Support für Office für Mac 2008 am 9. April auslaufen

«Der Support für Office für Mac 2008 wird am kommenden Dienstag eingestellt. Das hat Microsoft gestern in einer kurzen Ankündigung mitgeteilt. Ab dem 9. April erhalten Nutzer dann keine Sicherheitsupdates mehr für die Bürosoftware.»

Navigation des Apple Online Store verbessert

Apple hat gestern Freitag die Navigation des Apple Online Stores verbessert. Die Navigation wurde nicht nur visuell aufgefrischt, sondern ist neu auch mit iOS-Geräten besser bedienbar.

WebKit-Entwickler bereiten bereits Frühlingsputz vor

Nachdem Google bekannt gegeben hat, WebKit zu forken und künftig eine eigene Rendering-Engine namens «Blink» zu entwickeln, machen sich die WebKit-Entwickler nun bereits an den «Fühlingsputz» der Codebasis. Google-spezifischer Code soll möglichst bald aus dem Code verschwinden, wodurch die Rendering Engine wieder flexibler werden soll. Google hat dafür dem WebKit-Team bereits Unterstützung zugesagt.

Ken Segall: Apple sollte das nächste iPhone «iPhone 6» nennen

Der ehemalige Apple-Werber und Autor der legendären «Think Different»-Kampagne rät Apple dazu, das nächste iPhone einfachheitshalber nicht «iPhone 5S», sondern «iPhone 6» zu nennen.

Berühmtheiten mit Mathematik zeichnen

Auf Wolfram Alpha gibt es eine Sammlung von mathematischen Kurven, mit denen man Berühmtheiten zeichnen kann — darunter Albert Einstein, Barack Obama, Charlie Chaplin oder Googles Sergey Brin.

2013: erstmals mehr Apple-Geräte als Windows-Maschinen

Laut einer Studie von Gartner dürften in diesem Jahr erstmals mehr Apple-Geräte verkauft werden, als Geräte mit Windows. 2012 verkaufte Apple noch 159 Millionen iPads, iPhones, iPods und Macs, während 175 Millionen Windows-Geräte verkauft wurden.

… und zum Schluss noch dies:

Ein weiteres Konzept-Video zu einem möglichen iOS 7

40 Jahre Mobiltelefon (Infografik)

Infografik von CISCO zum 40. Geburtstag des ersten Telefonats mit einem «Mobiltelefon»

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: 802.11n, A7, AAPL, Afrika, AirPort Express, Aktien, Albert Einstein, Android, Apple, Apple II, Apple Karten, Apple Maps, Apple Online Store, Asien, Barack Obama, Bern, Blink, Brasilien, Browser, Browser Engine, CEO, CES, Charlie Chaplin, China, Deutschland, DigiBarn Computer Museum, Disney, DOS, EarPods, Entwicklung, Europa, Fernseher, Final Cut Pro, Firefox, Florida, Fotos, Gerüchte, Google, Gurten Festival, HEARPOD, HP, iMac G3, iMessage, Infografik, Internet, iOS, iOS 7, iPad, iPhone, iPhone 4, iPhone 4S, iPhone 5, iPhone 5s, iPhone 6, iPod, iPod touch, iRing, iTunes, iTV, iWorld, Jacht, Japan, Jobanzeige, John Morrell, Karten, Ken Segall, Konzept, LucasArt, Mac, Mac mini, Mac OS X, MacBook, Macworld, Markenrecht, Markenzeichen, Marktanteile, Mathematik, Microsoft, mini iTV, Mittelamerika, Mittlerer Osten, Mobiltelefon, Mozilla, Nachrichten, Navigation, Office:mac 2008, OS X, Osteuropa, Ozeanien, Palm Beach, Patent, Randolph Divisions, Ray Lane, Rechtsstreit, Retrospectiva, RFID, Südamerika, Samsung, Segway, Sergey Brin, Servo, Sharp, Shephardson Microsystems, Siri, Slide to Unlock, Smartphone, Software, Spiele, Stellenanzeigen, Steve Jobs, Street View, Super Bowl, Support, Swisscom, System 1, Tablet, Taiwan, Tim Cook, Time Capsule, Trademark, TSMC, Update, USA, Venus, Video, WebKit, Westeuropa, Windows, Windows 8, Windows 8.1, Windows Blue, WLAN, Wolfram Alpha

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.