Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wochenrückblick Retrospectiva 2015-33

Veröffentlicht am Sonntag, 16. August 2015, um 09:10 Uhr von Patrick Bieri

Im macprime.ch Wochenrückblick «Retrospectiva» werfen wir jedes Wochenende einen Blick zurück auf die vergangene Woche.



Wir listen nochmals alle unsere News dieser Woche auf und fassen alle Stories zusammen, die es nicht in einen eigenen Artikel geschafft haben.

News-Artikel dieser Woche

Neue Dr.-Dre-Platte exklusiv bei Apple

«Der Rapper, der nach dem Kauf seiner Kopfhörerfirma Beats für Cupertino arbeitet, hat mit ‹Compton› ein lange erwartetes neues Album veröffentlicht. Apple-Music-Nutzer dürfen sie streamen.»

EU gegen Apple Music: Keine Beweise für illegale Absprachen mit Plattenfirmen

«Die Kommission wollte überprüfen, ob der neue Apple-Dienst versucht, durch illegale Absprachen Freemium-Dienste wie Spotify aus dem Markt zu drängen. Die Untersuchung wurde nun offenbar auf Eis gelegt.»

Intel kündigt Xeon-Chips für Notebooks an

«Im Herbst wird Intel erste Xeon-Prozessoren für mobile Geräte auf den Markt bringen. Ausserdem will der Chip-Hersteller dieses Jahr auch noch die sechste Generation der Core-Prozessoren mit Codenamen ‹Skylake› vorstellen.»

Das getrackte Kind

«Immer mehr Eltern überwachen ihre Kinder per Handy oder GPS-Gerät.» Der Tagi nennt die Möglichkeiten und die Gefahren.

Opera verhandelt mit Kaufinteressenten

«Nachdem sich das Geschäft mit Werbung für den Browser-Hersteller nicht wie erwartet entwickelt hat, prüft Opera nun ‹strategische Alternativen›. Für einen Verkauf soll es bereits Interessenten geben.»

ResearchKit: App überspringt erstmals die US-Grenze

«Eine Studie der Stanford University erfasst nun mit Apples ResearchKit die Daten von Teilnehmern aus weiteren Ländern. Die Forscher erheben Angaben zu Aktivität und Herzerkrankungen.»

HTC sozusagen wertlos

HTC ist an der Börse in dieser Woche erstmals zu einem so tiefen Kurs gehandelt worden, dass die Marktkapitalisierung unterhalb der Barreserven des Unternehmens liegen. Damit ist das Unternehmen für die Investoren derzeit faktisch wertlos.

Apple Pay mit American Express auch für Firmen-Karten

American Express unterstützt in den USA für Apple Pay neuerdings auch Firmen-Kreditkarten.

HTC speicherte Abbild des Fingerabdrucks in ungesichertem Verzeichnis

Die Forscher von FireEye haben herausgefunden, dass HTC ein schwerwiegender Fehler unterlaufen ist: die Fingerabdrücke, die über entsprechende Sensoren auf den Mobilgeräten des Herstellers gelesen werden, werden als lesbare Bild-Dateien in einem unverschlüsselten Verzeichnis abgespeichert. John Grubers Kommentar dazu: «Bugs happen, but this is reckless by design»

Nach dem Start von Apple Music: Spotify plant angeblich Freemium-Einschränkungen

«Einem Fachmedium zufolge soll es künftig nicht mehr alle Songs im Rahmen des werbefinanzierten Spotify-Angebots geben. Los gehen könnte es Anfang 2016. Labels machten Druck.»

Lenovo bringt Thunderbolt 3 aufs Notebook

Der chinesische Computer-Hersteller Lenovo zeigt neue ThinkPads mit Intels neuer Skylake-Prozessorengeneration, Thunderbolt 3 und bis zu 64 GB RAM sowie 4K-Displays.

20 neue Flyover-Städte in Apple Karten

Neu kann Graz in Österreich auch in 3D in den Apple Karten entdeckt werden. Gleichzeitig wurden 19 weitere Städte mit der «Flyover» genannten Funktion ausgerüstet: Aarhus in Dänemark, Cadiz in Spanien, Ensenada und Loreto in Mexico, Bobbio und Turin in Italien, Gothenburg und Malmö in Sweden, Mayaguez in Puerto Rico, Sapporo in Japan, Rapid City in den USA sowie Millau, Niza, Strasbourg, Omaha Beach, Chenonxeaux und Dijon in Frankreich. In der Schweiz gibt es bisher weiterhin noch keine Flyover-Städte.

Beats 1 spielt vor allem Hip-Hop/Rap und Alternative

Quarz hat die Playlist von Apples neuem Radiosender «Beats 1» analysiert. Der Sender spielt am meisten Hip-Hop und Rap sowie Alternative. Bisher am meisten gespielt wurden zudem «The Weeknd», «Drake» und «Disclosure». Das am meisten gespielte Lied ist «Can’t Feel My Face» von The Weeknd.

Die ganze Analyse gibts bei Quartz

Alphabet: BMW besitzt Markenrechte an Googles neuen Namen

Der Münchner Autohersteller besitzt eine Tochterfirma mit dem Namen Alphabet. Dabei handelt es sich um ein Unternehmen, welches das Auto-Flottenmanagement für Unternehmen übernimmt und Leasing-Angebote aufsetzt. BMW prüft nun routinemässig, ob der Name von Googles neuem Mutterkonzern die Markenrechte von BMW verletzt. Dies dürfte kaum der Fall sein: Die beiden Unternehmen sind in unterschiedlichen Branchen tätig und Googles Mutterkonzern wird kaum offen am Markt auftreten. Eine Verwechslungsgefahr scheint ausgeschlossen.

Sunrise verdoppelt Surf-Geschwindigkeit

«Für die Internet-Pakete Internet Start und Internet Comfort erhöht Sunrise die Surfgeschwindigkeit.»

Apple tritt NFC Forum bei

Der iPhone-Hersteller ist diese Woche offiziell der NFC-Initiantengruppe «NFC Forum» beigetreten. In diesem Gremium wird Apple direkten Einfluss auf die Weiterentwicklung der Funktechnologie haben. Apple nutzt NFC bisher einzig für den mobilen Bezahldienst «Apple Pay».

Software-Update für iPod nano

Apple hat diese Woche die Software des iPod nano aktualisiert. Version 1.0.4 kann über iTunes geladen und auf den neuen iPods installiert werden.

Apple schliesst Kooperation mit mehr als 40 Unternehmen

«Aus involvierten Kreisen wird über ein neues von Apple initiiertes Mobility Partner Program (MPP) berichtet. Demnach kooperiert Apple mit mehr als 40 IT-Unternehmen, um branchenspezifische iPad-Lösungen anbieten zu können. Es handelt sich dem Bericht nach meist um kleinere App-Entwickler.»

Lenovo schwächelt und streicht 3200 Jobs

«Lenovos mehrjähriger Höhenflug wurde abrupt gestoppt. Der chinesische PC-Riese hat einen Gewinneinbruch um 51 Prozent erlitten und will 3200 Stellen streichen.»

PostFinance gewinnt BEKB und Valiant für Twint

« Die Postfinance kann für ihre Bezahl-App Twint erste Banken auf ihre Seite ziehen. Die überregionale Valiant Bank und die Berner Kantonalbank (BEKB) schliessen sich dem digitalen Portemonnaie auf dem Handy an. Mittels direkter Kontoanbindung können ihre Bankkunden ab Oktober noch schneller Guthaben auf die Twint-App laden.»

Boot Camp unterstützt nun Windows 10

Apple hat mit Boot Camp 6 die Software aktualisiert, die es erlaubt Microsofts Betriebssystem «Windows» auf Macs zu installieren. Mit der neuesten Version kann nun auch das neue Windows 10 genutzt werden. Konkret unterstützen folgende Modelle das neue MS-Betriebssystem: MacBook Air (Modelle ab Mitte 2012), MacBook Pro (ab Mitte 2012); MacBook Pro mit Retina Display (ab Mitte 2012); iMac (ab Ende 2012), Mac mini (ab Ende 2012); Mac Pro (ab Ende 2013) und das neue 12-Zoll MacBook.

Samsung: Galaxy Note 5, Galaxy S6 Edge+, Samsung Pay und Gear S2 Watch

Der südkoreanische Megakonzern Samsung hat am Donnerstag neue Produkte vorgestellt. Dazu gehören die beiden 5.7-Zoll-Smartphones «Galaxy Note 5» und «Galaxy S6 Edge+». In den Handel kommen werden die neuen Phones im September. Ebenfalls angekündigt wurde der mobile Bezahldienst «Samsung Pay» und die neue Smartwatch «Gear S2».

«Samsung Galaxy S6 edge+: Official Introduction»

Internes Memo zu Apples Design-Vorgaben für Dritt-Verpackungen

«Die Neugestaltung der Produktverpackungen von Dritt-Herstellern nach Apple-Vorgaben soll einem internen Memo zufolge für einen einheitlicheren Anblick in den Ladengeschäften des Konzerns sorgen.»

Analyst sieht Intel-Modem im «iPhone 6s»

«Intel habe die Hälfte von Apples Baseband-Aufträgen erhalten, glaubt ein Analyst. Ein LTE-Modem des Chip-Herstellers stecke bereits im nächsten iPhone.»

Über iCloud.com zuletzt gelöschte Dateien wiederherstellen

Versehentlich gelöschte Dokumente, Kalender-Änderungen und Kontakte können neu über iCloud.com wiederhergestellt werden.

Windows 10 sendet laufend Daten an Microsoft

«Auch wenn die Privatsphären-Einstellungen dies eigentlich verhindern sollten, sendet Windows 10 im Hintergrund ohne Wissen des Anwenders laufend Daten an Microsoft.»

Magic Mouse 2 und neue Apple-Tastatur werden in Behörden-Dokumenten erwähnt

Die US-Behörde FCC hat am Freitag Dokumente veröffentlicht, die eine neue Generation der Magic Mouse und der Apple-Tastatur zeigen. Die neue Magic Mouse soll «Magic Mouse 2» genannt werden.
Im Gegensatz zur Vorgängergeneration werden die beiden Geräte über Bluetooth 4.2 mit den Apple-Geräten kommunizieren. Dies sorgt für eine stabilere Verbindung und eine verlängerte Batterielaufzeit.

Skizze aus den Unterlagen der US-Behörde FCC Quelle: MacRumors

Hat Apple bereits einen Prototypen für ein autonomes Fahrzeug?

Apple soll in Kalifornien auf der Suche nach Arealen sein, auf welchen ein autonomes Fahrzeug getestet werden kann. Damit könnte ein entsprechendes Fahrzeug bereits in der Testphase sein.
Bereits seit längerer Zeit gibt es Gerüchte um ein Automobil-Projekt von Apple: Uneinigkeit herrscht darüber, ob Apple ein autonomes Fahrzeug entwickelt oder ob es sich nur um ein Elektro-Fahrzeug handelt.

Keine neue iPad-Air-Generation im Herbst?

Gerüchten aus Asien zufolge wird Apple im Herbst kein Nachfolge-Gerät für das iPad Air 2 auf den Markt bringen. Stattdessen konzentrieren sich die Zulieferer auf die Produktion der nächsten iPad-mini-Generation: Diese soll im Vergleich zum aktuellen Modell nur wenige Verbesserungen bringen.

Neues Armband für die Apple Watch

Das 42 mm Sportarmband für die Apple Watch ist nun auch in der Grösse M/L und L/XL erhältlich. Angeboten wird das Armband momentan in den Farben Schwarz und Weiss.

… und zum Schluss noch dies:

Wenn Uber auf Tinder trifft …

macprime.ch Links

Kategorie: Specials
Tags: Apple, Apple TV, BMW, Entwicklung, Gerüchte, Google, iCloud, Intel, Internet, iOS, iPad, iPhone, iPhone 6, iPod, iTunes, Mac, MacBook Air, MacBook Pro, Microsoft, OS X, Retina Display, Samsung, Schweiz, Software, Swisscom, Technologie, Update, USA

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.