Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Studenten bringen iOS-Apps auf Android zum Laufen

1 Kommentar — Veröffentlicht am Freitag, 16. Mai 2014, um 11:50 Uhr von Patrick Bieri

Eine Gruppe von Studenten der Columbia University hat eine Software entwickelt, mit welcher sich native iOS-Apps auch auf Android-Geräten ausführen lassen. Falls diese App erfolgreich weiterentwickelt würde, könnte die Attraktivität von Android deutlich gesteigert werden.

Im Rahmen eines Studentenprojektes haben Studenten der Columbia University eine App entwickelt, mit deren Hilfe sich native iOS-Apps auf einem Android-Gerät ausführen lassen. Das Programm mit dem Namen Cider täuscht den installierten iOS-Apps vor, dass es sich beim Android-Gerät um ein iOS-Gerät handelt. Das Programm stellt den iOS-Apps die notwendigen Software-Bibliotheken zur Verfügung, damit die iOS-Programme auf dem Android-Gerät ausgeführt werden können.

Entwickler zeigen erste Erfolge

In einem Demo-Video zeigen die Entwickler von Cider, welche iOS-Programme bereits jetzt mit einem Android-Gerät ausgeführt werden können. So ist es den Entwicklern unter anderem gelungen, die iOS-Musik-App auf einem Nexus 7 zum Laufen zu bringen. Auch die iBook-App für das iPad kann auf einem Nexus 7 ausgeführt werden. Das Google-Tablet ist ebenfalls in der Lage, die iOS-Aktien-App darzustellen. Wie alle anderen iPhone-Apps wird auch dieses Programm auf dem Bildschirm des Nexus 7 verkleinert dargestellt. Cider ist demzufolge bereits in diesem frühen Entwicklungsstadium in der Lage, iPhone- von iPad-Apps zu unterscheiden.

iOS-Apps werden mit Hilfe von Cider auf einem Nexus 7 dargestellt Quelle: Software System Laboratory

Noch im Entwicklungsstadium

Das Programm befindet sich gemäss den Entwicklern noch immer in einer frühen Entwicklungsphase. Trotz den ersten Erfolgen müssen noch diverse Entwicklungsschritte gemacht werden, bis das Programm zum Download freigegeben werden kann. Cider ist beispielsweise nicht in der Lage, den installierten iOS-Apps Zugang zu den Hardware-Komponenten des Nexus 7 zu verschaffen. So ist es mit den installierten iOS-Programmen nicht möglich, auf den Bluetooth-Chip oder die Kamera des Nexus 7 zuzugreifen.

Wann wird Cider verfügbar sein?

Bislang ist noch völlig unklar, ob Cider bald auf den Markt kommen wird. Mit einer möglichen Veröffentlichung dieses Programms würde auf einen Schlag das Software-Angebot für Android-Geräte deutlich erweitert. Mit Cider wäre ein Wechsel von einem iOS- auf ein Android-Gerät deutlich einfacher als von einem Android- auf ein iOS-Gerät.

Apple dürfte allerdings ein Interesse daran haben, dass diese App nicht auf den Markt kommt. Gemäss den Lizenzbedingungen des iTunes Stores ist der Nutzer berechtigt, die heruntergeladenen Programme auf einem iOS-Gerät zu installieren. Diese Voraussetzung dürfte bei einer Installation mit Cider nicht erfüllt sein. Gleiches gilt für die meisten der von Cider verwendeten Software-Bibliotheken. Der Nutzer sollte allerdings trotz dieser Lizenzbestimmung in der Lage sein können, über den erworbenen Inhalt selbständig zu verfügen.

Kategorie: Software
Tags: Android, Apple, Apps, Entwicklung, Google, Hardware, iOS, iOS-Gerät, iPad, iPhone, iTunes, iTunes Store, Musik, Simulation, Software, Softwareentwicklung, Tablet

1 Kommentar

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.