Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Umfrageergebnis: Apple-Music-Abo noch kein Selbstläufer

1 Kommentar — Veröffentlicht am Donnerstag, 04. Februar 2016, um 09:40 Uhr von Stefan Rechsteiner

Drei Monate nach dem Start des Musik-Streamingdienst «Apple Music» wollten wir in unserer letzten Umfrage von unseren Lesern wissen, ob sie nach der kostenlosen dreimonatigen Testphase ein Abo beim Dienst lösen oder nicht. Die Umfrage lief während gut vier Monaten. 1508 Personen haben an der Umfrage «Probeabo läuft aus — Abonnierst du Apple Music?» teilgenommen.

Von den 1508 Teilnehmern der Umfrage «Probeabo läuft aus — Abonnierst du Apple Music?» haben mit 307 fast 21 Prozent angegeben, dass nach dem Ablaufen des Apple-Music-Probeabos dieses sofort als Einzel-Abo weiterlaufen wird. Bei weiteren gut 8 Prozent bzw. 123 Personen wird es sofort als Familien-Abo weiterlaufen. Gut 9 Prozent (140 Teilnehmer) sind sich noch unentschlossen, und werden den Dienst «vielleicht, aber nicht sofort, ggf. zu einem späteren Zeitpunkt» als gleich beim Auslaufen der Testphase abonnieren. Etwas mehr als 11.5 Prozent (174 Teilnehmer) überzeugte der Dienst auch nach den drei Test-Monaten nicht, weshalb deren Abo nach der kostenlosen Testphase nicht kostenpflichtig weitergeführt wird. 216 Personen bzw. gut 14 Prozent der Umfrage-Teilnehmer haben sich schneller gegen den Dienst entschieden: die automatische Abo-Verlängerung haben sie schon vor dem Ablauf der Testphase deaktiviert. Weitere gut 10 Prozent haben Apple Music nicht getestet und nutzen einen anderen Dienst, während über 26 Prozent der Umfrage-Teilnehmer nichts mit Musik-Streamingdiensten anfangen können und wollen.

Resultate zur macprime.ch Umfrage: «Probeabo läuft aus — Abonnierst du Apple Music?»

Kategorie: Studien
Tags: Abo, Apple, Apple Music, Internet, iTunes, Musik, Spotify, Streamingdienst, Umfrage

1 Kommentar

Kommentar von bertme (#29302)

Wie ich gestern feststellen durfte (lesen, nicht erfahren), sind alle Streaming-Abos limitiert, die Musik auf einen iPod (den touch schliesse ich hier aus) zu bringen. Sprich, es geht nicht. Dass das mit Spotify, Deezer etc nicht geht - ok. Aber auch AppleMusic bietet keine Lösung. Da ich in unseren Autos jeweils einen iPod Nano drin habe, sind Streaming Dienste daher vorläufig für mich interessant. Denn die neue Musik bringe ich nicht auf die iPods. .... Ja, ich weiss - ich kann die gestreamten, für offline hören, angelegte Dateien einzeln in MP3 konvertieren und dann in iTunes einlesen und auf den iPod synchronisieren. Aber eigentlich habe ich auch noch anderes zu tun…

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.