Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Wachablösung an der Börse: Google/Alphabet überholt Apple als wertvollste Firma

Veröffentlicht am Dienstag, 02. Februar 2016, um 06:48 Uhr von Stefan Rechsteiner

Seit Herbst 2011 war Apple das wertvollste an der Börse notierte Unternehmen der Welt. Nach den jüngsten Einbussen der Apple-Aktie am NASDAQ und einem erneuten kräftigen Plus für Googles Mutterkonzern «Alphabet» ist es in der Nacht auf heute zu einer Wachablösung gekommen: im nachbörslichen Handel hat Google an der Börse erstmals mehr Wert als Apple.

Google hat gestern das erste Mal seit der Ankündigung der Umstrukturierung zu einem Mutterunternehmen namens «Alphabet» im Herbst 2015 einen Geschäftsbericht vorgelegt. Das Konglomerat bestehend aus Google und den zahlreichen zusätzlichen Unternehmen («Other Bets») wie Nest, Fiber, Calico oder Google X konnte gestern für das vierte Fiskalquartal 2015 (Oktober bis Dezember) ein Umsatz von 21.33 Milliarden US-Dollar und ein Nettogewinn von 4.92 Milliarden US-Dollar bekannt geben. Damit übertraf das noch junge Firmen-Sammelsurium leicht die Erwartungen der Analysten und konnte gegenüber dem Vorjahresquartal ein Plus von 5 Prozent beim Gewinn und 18 Prozent beim Umsatz verzeichnen.

Freudig reagiert hat in der Folge der Bekanntgabe der Zahlen die Börse — das Wertpapier von Alphabet konnte im Handel nach Börsenschluss kurzzeitig um über 6 Prozent zulegen, womit die Marktkapitalisierung des Konzerns mit einem Kurs von über 812 US-Dollar auf über 550 Milliarden US-Dollar anstieg. Innerhalb der Jahresfrist konnte Google bzw. Alphabet seinen Kurs an der Börse um über 40 Prozent steigern.

Gleichzeitig hat Apple an der Börse gestern erneut einen kleinen Dämpfer erlitten und kam bei einem Kurs bei Handelsschluss von 96.43 US-Dollar auf einen Börsenwert von knapp 535 Milliarden US-Dollar. Googles Mutterkonzern «Alphabet» hat damit den iPhone-Hersteller im nachbörslichen Handel von der Spitze verdrängt — Alphabet ist aktuell neu das wertvollste an der Börse notierte Unternehmen der Welt. Apple hatte diesen Titel seit August 2011 inne, als der Mac-Hersteller den Öl-Gigant ExxonMobil überholte.

Vom Thron verstossen konnte Alphabet Apple deshalb, weil der Kurs der Apple-Aktie seit vergangenem Sommer im Sinken begriffen ist. Vor einem Jahr befand sich AAPL noch auf dem Marktkapitalisierungs-Allzeithoch von etwa 774 Milliarden US-Dollar. Im Februar, sowie im April und im Juli 2015 kratzte AAPL jeweils an neuen Rekord-Werten. Innerhalb der letzten 6 Monate aber hat Apple an der Börse etwa 27 Prozent seines Börsenkurses und damit 250 Milliarden US-Dollar an Marktkapitalisierungswert eingebüsst.

Update: Bereits am Mittwoch, einem Tag nach der Thronbesteigung, löst Apple die Suchmaschine wieder ab. Der Aktienkurs der Google-Mutter Alphabet stürzte am Mittwoch um über 5 Prozent ab, während AAPL sich um zwei Punkte steigern konnte. Bis Ende Handelswoche verliert Google gar gesamthaft über 11 Prozent. Apple ist damit nach einem Tag Unterbruch wieder das wertvollste an der Börse gehandelte Unternehmen der Welt.

Kategorie: Internet
Tags: AAPL, Aktien, Alphabet, Apple, Börse, ExxonMobil, GOOG, GOOGL, Google, Marktkapitalisierung, NASDAQ

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.