Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

«Weltgrösste» Apple-Sammlung sucht Käufer

Veröffentlicht am Montag, 07. Januar 2019, um 15:12 Uhr von Stefan Rechsteiner

Eine umfassende Schweizer Kollektion an Apple-Geräten sucht nach einem neuen Besitzer. Die Sammlung mit «weit über 1000 Einzelobjekten» aus den Jahren 1976 bis 2008 soll für eine Million Schweizer Franken «als Ganzes» verkauft werden. Der Sammler war Schweizer Staatsbürger und ist kürzlich verstorben. Die Sammlung sei «akribisch dokumentiert und in bestem Zustand». Zu den Objekten gehören «viele seltene und wertvolle» Stücke wie die LISA, mehrere Apple II, die NeXTstation, der NeXTcube und der Twentieth Anniversary Macintosh, sowie die «ganze lückenlose Macintosh-Serie». Die Angehörigen des Sammlers haben das Cashback-Portal Rewardo mit dem Verkauf der Sammlung beauftragt. Die Sammlung soll nicht auseinandergerissen werden, sondern auf Wunsch des Sammlers «komplett an eine Person oder eine Institution gehen, die sie gemäss ihrer historischen Bedeutung zu schätzen weiss». Wie es auf der Webseite zur Sammlung heisst, handelt es sich «wahrscheinlich um die grösste Sammlung von Apple-Geräten» weltweit. Teile des Verkaufserlöses sollen auf Wunsch der Familie des Sammlers an karitative Organisationen wie Frauenhäuser und die Schweizer Bergrettung gespendet werden.

Kategorie: Schweiz
Tags: Apple, Apple History, Geschichte, iMac, LISA, Mac, Macintosh, NeXTcube, NeXTstation, Sammlung, Schweiz, Twentieth Anniversary Macintosh, Verkauf

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.