Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

WhatsApp bald auch für iOS mit Abo-Gebühr (für neue Nutzer)

Veröffentlicht am Dienstag, 19. März 2013, um 07:35 Uhr von Stefan Rechsteiner

In einem Interview mit einem holländischen Journalist bestätigte WhatsApps CEO Jan Koum, dass die Kurznachrichten-App auch für iOS bald in einem Abo-Modell verkauft werde. Bereits seit vergangenem Jahr muss auf Android, BlackBerry und Windows Phone für die Benutzung von WhatsApp eine Jahresgebühr von 1 US-Dollar entrichtet werden. Das Abo-Modell soll noch in diesem Jahr auch unter iOS eingeführt werden. Da die App selbst bereits 1 US-Dollar kostet, ist die Nutzung im ersten Jahr kostenlos. Ab dem zweiten Jahr wird dann jährlich eine Abo-Gebühr von einem US-Dollar für WhatsApp verrechnet. Betroffen sollen nur neue Nutzer sein, wer WhatsApp also bereits nutzt, muss die neue Gebühr nicht entrichten. Wann genau die iOS-Version auf da Abo-Modell umgestellt wird, ist noch unklar.

WhatsApp ist einer der populärsten Nachrichten-Apps für alle modernen mobilen Betriebssysteme. Über die Plattform werden aktuell täglich rund 17 Milliarden Nachrichten verschickt — alleine unter Android hat der Dienst über 100 Millionen Nutzer.

Kategorie: Software
Tags: Abo, Abo-Gebühr, Abo-Modell, Abonnement, Android, BlackBerry, CEO, iOS, Jan Koum, Messaging App, Nachrichten, WhatsApp, Windows Phone

macprime sucht Verstärkung!

Wir haben Grosses vor und möchten dazu unsere Redaktion erweitern.

Zur Verstärkung für unser kleines Team suchen wir deshalb am besten per Sofort folgende Unterstützung:

News-Redaktor/in

Möchtest du Teil des «Team macprime» werden? Dann melde dich bei uns.
Ausführliche Details zu den Aufgabenbereichen und Anforderungen finden sich in der Stellenausschreibung.

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.