Login- & Registrieren-Schnellzugang

Passwort vergessen?

Unschöne Schriften auf externen Monitoren «glätten»

Veröffentlicht am Donnerstag, 02. Oktober 2014, um 15:56 Uhr von Stefan Rechsteiner

Wird ein externer Bildschirm, der nicht von Apple ist, an einen Mac angeschlossen, kann die Anzeige der Schriften manchmal etwas pixelig erscheinen. Dies kann den Ursprung darin haben, dass das Schriften-Antialiasing falsch gesetzt wurde. Mittels einem Terminal-Befehl kann das «AppleFontSmoothing» neu konfiguriert werden:

defaults -currentHost write -g AppleFontSmoothing -int 2​​

Nach dem Ausführen des Befehls und einem Ab- und wieder Anmelden am Mac sollte das neue Font-Smoothing gesetzt sein.

Wieder Rückgängig gemacht werden kann die Einstellung mittels folgendem Befehl — erneut gefolgt von einem Neustart oder einem Ab- und wieder Anmelden am Mac.

​​defaults -currentHost delete -g AppleFontSmoothing

Kategorie: Mac, OS X und macOS
Tags: Anti-Aliasing, Bildschirm, Darstellungsfehler, Display, Externer Bildschirm, Font, Font Smoothing, Monitor, Schriften, Terminal

Weiterführende Inhalte:

Noch keine Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können bei diesem Inhalt einen Kommentar schreiben. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.