Apple wegen Marke «iBooks» verklagt

Apple Logo Black

Eine erfolgreiche und grosse Firma wie Apple ist verstärkt Zielscheibe von unzähligen Klagen: beim US Bundesbezirksgerichts im Southern District of New York State in Manhattan wurde gegen Apple eine Markenklage zu «iBooks» eingereicht. Der Kläger, John T. Colby, argumentiert, er und ein weiterer Verleger habe die Markenrechte 2006 und 2007 erworben. Davor hielt der Verleger Byron Preiss die Marke und veröffentlichte seit 1999 über 1000 gebundene Hardcover-Bücher und Taschenbücher unter dem Namen «ibooks».
Colby argumentiert weiter, dass Apple zwar seit über einem Jahrzehnt die Marke «iBooks» für Computer gehöre, die Firma aus Cupertino benutzte den Namen aber bis April 2010 nie für elektronische Bücher oder eine Applikation, die elektronische Bücher vertreibt. Apples Benutzung der Marke erdrücke nun die ‘ibooks’ und ‘ipicturebooks’ Marken des Klägers und machen diese gewissermassen wertlos, so der Wortlaut in der Klageschrift.

Anzeige (?)

Login

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Jetzt kostenlos registrieren

Sponsor (?)

Swiss Development

Jetzt auf macprime.ch (Live)

News
 

Re: «Magic Mouse - Probleme»

Vor 16 Minuten
News Avatar

Re: «Magic Mouse - Probleme»

Heute um 11:07 Uhr
News
 

Android App's auf dem Mac

Gestern um 13:59 Uhr
News

Apple SIM kommt in die Schweiz

Gestern um 07:46 Uhr
Kommentar
 

Re: «Apple veröffentlicht OS X Yosemite 10.10.4»

Donnerstag 02.07.2015 um 18:23 Uhr
News Avatar

Re: «Apple SIM für die Schweiz»

Donnerstag 02.07.2015 um 12:34 Uhr
News Avatar

Re: «Apple SIM für die Schweiz»

Donnerstag 02.07.2015 um 11:33 Uhr

Anzeige (?)

Wettbewerbe (Übersicht)

Bild zum Wettbwerb

iPhone Mikroskop «my-iCros» gewinnen

Präsentiert von: Designerei GmbH
Teilnahmeschluss ist Freitag, 31. Juli 2015

Aktuelle Umfrage

Kaufst du dir ein Apple-Music-Abo?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Details

Sponsoren

macprime.ch unterstützen