Berliner Apple Retail Store soll noch in diesem Jahr eröffnet werden

In einem Bericht über die Bedeutung von Berlin für Luxus-Labels berichtet Bloomberg unter anderem, dass Apple noch in diesem Jahr den ersten Apple Store in Berlin eröffnen wird. Der Informant wird allerdings nicht genannt, weil die Daten noch vertraulich seien. Der neue Apple Store wird sich im Westen der Stadt, genauer am berühmten Kurfürstendamm, befinden. Von Apple gab es keine offizielle Bestätigung zu den Gerüchten von Bloomberg.

Bereits im letzten Jahr sickerte durch, dass Apple am Kurfürstendamm 26 einen eigenen Apple Store plane. Dabei handelt es sich um eine der exklusivsten Adressen in Berlin. In direkter Nachbarschaft befindet sich beispielsweise das «Hard Rock Cafe» und etwas weiter weg das berühmte «KaDeWe».

Im Mai des letzten Jahres soll die Lokalität von einer Immobilienfirma an Apple übergeben worden sein. Die Ladenfläche betrage insgesamt rund 5’000 Quadratmeter. Seit Mitte letztem Jahr wird gebaut. Die Umbauarbeiten dürften rund 10 Millionen Euro verschlingen. Welchen Mietpreis Apple für das exklusive Objekt bezahlt, wurde nicht bekannt gegeben.
Das von Apple ausgewählte Gebäude hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Ähnlich wie beim Apple Retail Store in Genf wurde das Gebäude zwischen der Eröffnung im Jahr 1913 und dem Jahr 2000 als Kino genutzt. In den Jahren danach gab es verschiedene Mieter, darunter auch Microsoft.

Anzeige (?)

Kommentare

Anmelden um Kommentar zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Leser können diesem Artikel ein Kommentar hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder anmelden.

Sponsoren

macprime.ch unterstützen