Studie bestätigt: Mac-Support günstiger als bei PCs

Was wir eigentlich schon lange wissen, hat nun eine Studie belegt: Computer von Apple sind in der Wartung günstiger als ihre Windows-Kollegen. Macs kosten demnach in der Anschaffung zwar meistens mehr als Business-PCs, aber der Support — das heisst vor allem die Schulung und Wartung — danach kommt beim Mac deutlich günstiger zu stehen als bei den Windows-PCs, daraus resultiert ein tieferes «Total Cost of Ownership» (TCO). Die Studie, welche von der Enterprise Desktop Alliance durchgeführt wurde, befragte IT-Administratoren von grossen Firmen, wie unter anderem auch Universitäten und Regierungs-Büros. Über zwei Drittel aller Unternehmen, die neben PCs auch Macs einsetzen, möchten zudem die Anzahl Macs in ihrem Netzwerk erhöhen.

Bereits im Sommer 2008 argumentierte unter anderem Axel Springer in Deutschland mit dem tieferen TCO der Macs für einen umfassenden Switch zu Apple-Computer.

Anzeige (?)

Login

Passwort vergessen?

Noch kein Konto? Jetzt kostenlos registrieren

Sponsor (?)

Werden Sie Sponsor von macprime.ch

Jetzt auf macprime.ch (Live)

Kommentar Avatar

Re: «Bilder sollen zusammengebautes iPhone 6 zeigen»

Heute um 17:13 Uhr
Kommentar
 

Re: «Entwicklungs- und Schwellenländer: Lässt Apple die alten iPhones länger im Verkauf?»

Heute um 16:45 Uhr
News

iTunes Single der Woche: «Brain» von Banks

Heute um 15:50 Uhr
Kommentar Avatar

Re: «Gesundheitsdaten: Arbeitet Apple bald mit US-Versicherungskonzernen zusammen?»

Heute um 10:17 Uhr
News

Apple-Aktie nach fast zwei Jahren wieder auf neuem Allzeithoch

Heute um 06:55 Uhr
News

Apps der Woche: Atom Run, Camu und Star Wars: Commander

Gestern um 15:12 Uhr
Lexikon

Mac-Seriennummer in OS X anzeigen

Gestern um 14:12 Uhr

Anzeige (?)

Wettbewerbe (Übersicht)

Aktuell keine Wettbewerbe aktiv

Aktuelle Umfrage

Aperture und iPhoto werden 2015 durch «Fotos» ersetzt. Was sind deine Pläne?

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Details

Sponsoren

macprime.ch unterstützen