1 Million Ping-Benutzer in 48 Stunden

Wie Apple verlauten liess, sind dem sozialen Musik Netzwerk «Ping» in Apples neuem iTunes 10 in weniger als 48 Stunden seit Markteinführung am vergangenen Mittwoch-Abend über eine Million Nutzer beigetreten. «Ein Drittel aller Nutzer, die iTunes 10 heruntergeladen haben, sind Ping beigetreten», sagt Eddie Cue, Vice President Internet Service von Apple. «Da in den nächsten Wochen mehr und mehr Anwender iTunes 10 herunterladen werden, erwarten wir ein kontinuierliches Wachstum der Mitglieder in Ping.» Apple schreibt weiter: «Mit Ping kann man seinen Lieblingskünstlern wie beispielsweise Lady Gaga, Coldplay, U2, Jack Johnson, Yo-Yo Ma und anderen folgen, um zu sehen was sie machen. Man kann Fotos und Videos, die sie bereitstellen, betrachten, die Tourtermine ansehen und Kommentare über andere Künstler und Alben, die sie sich anhören, lesen. Man selbst kann seine Kommentare und Meinungen, seine Lieblingsalben und –lieder, seine aus iTunes herunter geladene Musik und die Konzerte, die man besuchen möchte, in Ping veröffentlichen.»

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.