AAPL: Nervöser Markt «zwischen den Quartalszahlen»

Nächste Woche am Mittwoch wird Apple die Geschäftszahlen für das Fiskalquartal «Q1/2013», d.h. Oktober-Dezember 2012, bekannt geben. An der Börse ist der Handel mit der Apple-Aktie derzeit äusserst nervös — Apples Zahlen werden von der Wall Street und Marktbeobachtern heiss erwartet, konnte Apple doch vor einem Jahr historische Rekord-Zahlen präsentieren. Am vergangenen Dienstag konnte Smartphone-Konkurrent SAMSUNG zudem ausgezeichnete Zahlen präsentieren, was zu noch mehr Nervosität bei den Apple-Anlegern und Analysten führte. Es könnte sein, dass Samsung mit dem Galaxy SIII Apple bei den Verkäufen übertrumpfen konnte. Die Geschichte rund um das günstigere iPhone — und dass es Apple vielleicht/wahrscheinlich nicht bauen wird — forderte an der Börse ebenfalls seinen Tribut.

An der New Yorker Technologiebörse NASDAQ verlor die Apple Aktie in der vergangenen Woche 6.7 US-Dollar bzw. 1.27 Prozent. Am Montag-Morgen und am Mittwoch-Nachmittag erreichte der Kurs mit gut 515 US-Dollar die Wochentiefs — mit über 531 US-Dollar wurde am Dienstag-Morgen das Wochenhoch erreicht. Geschlossen hat der Kurs am Freitagabend bei 520.30 US-Dollar.

Das neue Gerücht — gestreut vom Wall Street Journal — bezüglich weniger iPhone-5-Bauteilbestellungen von Apple dürfte die angespannte Stimmung um die Apple-Aktie an der Börse weiter belasten. Im vorbörslichen Handel stürzte der Kurs heute bereits auf gut 510 US-Dollar ab.

Nicht alle zweifeln an der Apple-Aktie: Michael Saylor, CEO von Microstrategy und Autor vom Buch «The Mobile Wave», bespricht mit Motley Fool Technology Analyst Eric Bleeker den aktuellen Selloff bei AAPL: «Whoever is selling that stock must be a moron»

Michael Saylor: «Whoever is selling that stock [AAPL] must be a moron.»

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

1 Kommentar

Profilfoto von FiveO

Kommentar von FiveO

Em ja da kann ich nur zustimmen - die werden wieder ein Hammerergebnis präsentieren - denke mal 20% Kursgewinn innert wenigen Tagen liegt drin. Warum sollte Apple kein Superergebnis präsentieren? iPhone 5 und iPads verkaufen sich ja wie warme Weggli - und Apple hat eine Marge drauf wie keine andere Firma. Woher bloss diese Zweifel…

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.