AAPL: Vier Rekord-Tage in einer Woche

In der vergangenen Woche konnte Apple an der Börse erneut zulegen. Von den fünf Handelstagen stellte der Aktienkurs an vier Tagen neue Rekord-Werte auf.

In die Handelswoche startete der Kurs bei 160 US-Dollar. Am Dienstag stieg der Kurs während dem Handelstag auf ein neues Allzeithoch von 163.12 US-Dollar und stellte mit 162.91 USD zudem auch einen neuen Schlusswert-Rekord auf. Am Mittwoch wurde das Allzeithoch mit 163.89 Punkten erneut durchbrochen und auch der Schlusswert auf 163.33 USD verbessert. Auf 164.52 US-Dollar stieg der Kurs am Donnerstag und schloss bei genau 164.00 USD. An 165 USD gekratzt hatte der Kurs dann am Freitag mit 164.94 US-Dollar — dem neuen Allzeithoch der Apple-Aktie. Der Schlusswert lag mit 164.05 USD nur minimal, aber trotzdem über dem Rekordwert vom Donnerstag.

Auf die ganze Woche gesehen konnte Apple an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ um 4.19 US-Dollar bzw. 2.62 Prozent zulegen.

Die Marktkapitalisierung des Mac-Herstellers beträgt mit dem Schlusswert vom Freitag-Abend nun 847.360 Milliarden US-Dollar. Apple ist damit weiterhin mit grossem Abstand das wertvollste börsenkodierte Unternehmen der Welt. Auf dem zweiten Platz folgt mit einem um fast 200 Milliarden US-Dollar tieferen Börsenwert Googles Muttergesellschaft «Alphabet».

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am