Aktien von zahlreichen IT- und CE-Unternehmen stürzen ab

macnotes.de: Erst noch drei Handelstage ist es her, da lag die Apple-Aktie noch bei knapp 200 US-Dollar. Heute jedoch schloss das Wertpapier bei einem Kurs von gut 180 US-Dollar. Allein am gestrigen Handelstag verlor der Kurs fast 15 US-Dollar bzw. verzeichnete ein Minus von knapp 8 Prozent. Doch nicht nur die Apple-Aktie verlor heute an Wert, auch jene von anderen, namhaften IT- oder Consumer-Electronics-Firmen wie zum Beispiel Intel, AMD, SanDisk, Palm oder RIM (Blackberry) - sie alle verloren 6 bis 10 % ihres Wertes. Dies nur kurz vor den grössten CE- bzw. Mac-Events des Jahres: der CES in Las Vegas (in der kommenden Woche) bzw. der Macworld Expo in San Francisco (übernächste Woche). Bloomberg nennt als Grund für die Kursverluste die neuen US-Arbeitsmarktzahlen, MarketWatch glaubt an einen teilweise gesättigten Computer- und CE-Markt in den USA und sieht daher für 2008 keine so grossen Wachstumsraten mehr wie zuerst erwartet.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.