Animierte Musical-Comedy-Serie «Central Park» auf Apple TV+ angelaufen

Bei der ersten Animations-Serie auf Apples Video-Streamingdienst «Apple TV+» handelt es sich um ein Projekt der «Bob’s Burgers»-Erschaffer Loren Bouchard. Von der als «Musical-Comedy-Serie» beschriebenen Animations-Serie hat Apple vorerst zwei Staffeln mit gesamthaft 26 halbstündigen Episoden in Auftrag gegeben. Zum heutigen Start sind die ersten beiden Episoden der ersten Staffel auf Apple TV+ veröffentlicht werden. Jeweils Freitags wird eine neue Sendung auf dem Streaming-Dienst von Apple veröffentlicht.

In «Central Park» wird die Familie «Tillermans» porträtiert, die im berühmten Park New Yorks wohnen. Die Familie besteht aus dem Vater Owen, einem Parkmanager, der Mutter Paige, einer Journalistin, und den beiden Kindern Molly und Cole. Gemeinsam müssen sie sich gegen die Hotel-Erbin Bitsy Brandenham und ihre Assistentin Helen wehren, die «nichts lieber täten, als den Park in Eigentumswohnungen zu verwandeln», so Apple.

Erster Trailer zu Apples Animations-Serie «Central Park»

EMMY-Gewinner Bouchard ist nicht nur Autor der Serie, sondern agiert auch als ausführender Produzent – zusammen mit Josh Gad («Frozen», «Beauty and the Beast») und Nora Smith («Bob’s Burgers»). Zum Cast gehören Josh Gad, Leslie Odom Jr. («Murder on the Orient Express »), Kristen Bell («Frozen», «Forgetting Sarah Marshall»), Kathryn Hahn («Brooklyn Nine-Nine»), Tituss Burgess («Unbreakable Kimmy Schmidt»), Daveed Diggs («Blind Spotting») und Stanley Tucci («The Devil Wears Prada», «The Lovely Bones», «Spotlight»). Produziert hat die Serie für Apple 20th Century Fox Television.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

Im Artikel erwähnte Apple-TV-Plus-Inhalte

Zugehörige Themen