App-Store-Richtlinien Lockerung mit iPhone OS 3.0?

Das der App Store von Apple ein revolutionärer Vertriebskanal für Software ist, ist angesichts des immensen Erfolgs dieses Models in den bisherigen 10 Monaten seines Bestehens wohl unbestritten. Nichts desto trotz, gerät Apple mit dem App Store immer mal wieder in die eher negativen Schlagzeilen wenn es um die zum Teil anscheinend willkürlich geltenden ‘Richtlinien’ für die Aufnahme von Apps in den Store geht. Es ist zwar ein kleiner Prozentsatz, aber dennoch werden immer wieder Applikationen nicht in den Store aufgenommen, sei es nun weil sie z.B. ein Icon enthalten, das ein iPhone abbildet, vermeintlich ‘ungezogene’ Funktionen bieten, nicht so schöne Sprache benutzen oder z.T. auch mal einfach so ohne Begründung. Verständlich dass sich dann einige der betroffenen Entwickler in Communities zu Wort melden und die Geschichte so seine Runden im Internet zieht.
Eben diese ‘Richtlinien’ sollen nun mit iPhone OS 3.0 gelockert werden, so iLounge. Eine Applikation die es erlaubt, Magazine und Zeitungen zu lesen wurde dieser Tage von Apple abgelehnt, weil die Applikation unter anderem auch den englischen Boulevard-Titel «The Sun» beinhalte und Apple dort das berühmte «Page-3-Girl» als nicht geeignet für den App Store betrachte. Nun soll dem Entwickler aber von Apple mitgeteilt worden sein, dass seine Applikation vielleicht mehr Chancen auf eine Zulassung in den App Store habe, sobald das neue iPhone OS 3.0 veröffentlicht sei. Das neue iPhone-Betriebssystem soll nämlich mit einem Filter ausgestattet sein, welches Eltern erlaubt, bestimmen zu können was ihre Kinder auf den mobilen Gerät alles installieren und sehen dürfen. Diese Kindersicherung (Parental Control) dürfte also zu einer Lockerung der ‘Richtlinien’ führen, wobei dann wohl einfach für alles, was potentiel ‘gefährlich’ sein könnte für den Wortschatz oder das visuelle Gedächtnis der heutigen Kinder, wohl eine Altersbegrenzung erhalten wird…
iPhone OS 3.0 ist für diesen Sommer angekündigt, iPhone Kunden werden das neue OS kostenlos herunterladen können während iPod-touch-Nutzer das Software Update für 9,95 US-Dollar erhalten. Die Schweizer Preise sind noch nicht bekannt, dürften sich wohl aber auf ca. CHF 14.90 belaufen.

Von Stefan Rechsteiner
Veröffentlicht am

2 Kommentare

Anmelden um neue Kommentare zu verfassen

Allegra Leser! Nur angemeldete Nutzer können bei diesem Inhalt Kommentare hinterlassen. Jetzt kostenlos registrieren oder mit bestehendem Benutzerprofil anmelden.